Schulmuseum Dortmund bietet Hilfe bei Dachbodenfunden an
Omas Tagebücher entziffern

Oma, kannst du das lesen?

Das Schulmuseum in Marten, An der Wasserburg 1, macht allen Interessierten am Dienstag (5.10.) von 14 bis 15 Uhr das Angebot der „Sprechstunde für alte deutsche Schriften - Omas Tagebücher“.

Wer Omas alte Tagebücher oder Briefe auf dem Dachboden gefunden hat, aber die alte deutsche Schrift nicht lesen kann, erhält Hilfe von Experten. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 613095.

Autor:

Lokalkompass Dortmund-West aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen