Dortmunds ältestes Windrad erhielt neuen Generator
"Airwin" dreht sich wieder

 In 70 Metern Höhe wurde der Generator des Windrades "Airwin" in Oespel ausgetauscht.
3Bilder
  • In 70 Metern Höhe wurde der Generator des Windrades "Airwin" in Oespel ausgetauscht.
  • Foto: DEW21
  • hochgeladen von Lokalkompass Dortmund-West

Er ist ein echter Wind-Trendsetter: Das Windrad "Airwin" der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung (DEW21) am Steinsweg in Oespel. 24 Jahre alt ist der Wind-Oldie - und dreht nach einer Reparatur mit neuem Schwung.

 „Wir sind stolz darauf, dass wir ihn schon im Jahr 1997 als erstes Windrad in Dortmund realisieren konnten,“ sagt Maik Löhr, Leiter des Bereichs Erneuerbare Energien bei DEW21. "Airwin" hat deshalb für DEW21 und die Stadt eine besondere Symbolkraft.

Arbeitshöhe: 70 Meter

Jetzt ist er gerade repariert worden – eine ganz schön Aufsehen erregende Angelegenheit. Bereits einen Tag vorher ist dazu ein 350 Tonnen-Kran angereist, um ordentlich vorbereitet zu werden. Damit ging es auf eine Arbeitshöhe von 70 Metern zur Kanzel der Windkraftanlage, um den Generator in luftiger Höhe auszutauschen. Die Ersatzteile bringen 25 Tonnen auf die Waage.
Technisch durchgeführt wurde die Reparatur von einer Spezial-Firma, die langjährige Erfahrungen in diesem Bereich vorweisen kann. „Instandsetzungen wie diese müssen genau geplant und abgestimmt werden,“ betont Löhr. „Dazu waren Umweltamt und die untere Naturschutzbehörde mit im Boot. Wir können damit nachhaltig zu einem guten Ergebnis für Klima, Landschaft und Artenschutz in der Region beitragen.“.

Airwin kann 400 Bürger versorgen

Mit der Reparatur kann DEW21-Trendsetter "Airwin" auch in Zukunft grünen Strom in und für Dortmund produzieren. Das Windrad erster Stunde erzeugt jährlich rund 660.000 kWh und kann damit umgerechnet rund 400 Bürger versorgen. Durch seinen Dreh können 500 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden.

Autor:

Lokalkompass Dortmund-West aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen