Bildung und Sport - Soziales Engagement des Taekwondo Team Kocer e.V.

Durch den offenen Ganztag, das schnelle Abitur oder vielen anderen Problemen des Alltags fällt es Kindern und Jugendlichen immer schwerer, sich der Schule und dem Sport gleichwertig auf hohem Niveau zu widmen.

Auch uns als Verein ist es nicht entgangen, das alltägliche Probleme oft zum Nachteil von Sportlern und Sportvereinen führen. Trotz steigender Mitgliederzahlen wollen wir uns dem Problem intensiv annehmen.

Da wir als BreitensportVerein neben den zahlreichen sportlichen und Kinder- und Jugendfreundlichen Angeboten einen hohen Wert auf Bildung und Lernen legen, werden wir zu den unserem Taekwondo - Sport wieder eine bedarfsgerechte schulische Hilfe für Mitglieder des Vereins anbieten.

Diese soll Kinder und Jugendlichen, welche in der Versetzung gefährdet sind, aktiv in den Fächern unterstützen, in denen Sie sichtbare Probleme haben. In kleinen Gruppen von max. 6 Personen werden die Kinder und Jugendliche von 1-2 pädagogisch ausgebildeten Fachkräften mehrere Stunden die Woche in den Hauptfächern (z.B. Deutsch, Englisch,Mathematik und Nebenfächern z.B. (Biologie, Physik) Unterstützung erhalten.

Aufgrund der begrenzten Kapazitäten werden wir unsere Teilnehmer und deren Defizite aufgrund eines internen bedarfsorientierten Kriterienkatalogs, z.B. nach Rücksprache mit Eltern und Lehrern entscheiden. Als Vorstand arbeiten wir aber auch intensiv daran, die zeitlichen Kapazitäten in den Fächern zu erhöhen, um langfristig vielen jungen Menschen die Chance zu bieten.

Die Unterstützungsleistung für die Mitglieder des Taekwondo Team Kocer e.V. werden wir nach den Schulhalbjahreszeugnissen, ab dem 08. Februar 2017 in der Friedensgrundschule beginnen und die Kosten werden durch die reguläre Vereinsmitgliedschaft getragen und sind dadurch für unsere Mitglieder kostenlos, so der 1. Vorsitzende Muhammed Kocer.

Autor:

Muhammed Kocer aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.