Damen verlieren tapfer kämpfend den Aufstiegskampf gegen den ASC

Wo: Kirchlinde, Sporthalle Kirchlinde, 44379 Dortmund auf Karte anzeigen

Damen unterliegen ASC mit 26:36
Der Aufstiegskampf ist zugunsten der ASC-Damen entschieden. Es war eine starke mannschaftliche Leistung der Germania-Damen.
Unermüdlich kämpften sie bis zum Spielschluss gegen einen übermächtigen Gegner. Marterloh kam durch gezielte Eins-gegen-Eins-Situationen immer wieder zum Torerfolg. Die ASC-Damen aber waren spielerisch einen Schritt schneller und setzte die Germania-Abwehr mit schnellen Ballpassagen ständig unter Druck.
Die tapfer kämpfenden Germania-Mädels haben sich mehr als achtbar geschlagen. Wie vermutet setzte der ASC seine U21-Spielerinnen
der Regional- und Bezirksliga ein, was nach dem Reglement erlaubt ist.
Kurz vor Schluss, als das Spiel entschieden war, haben dann noch ein paar Spielerinnen des eigentlichen Kaders gespielt. Fair Play geht anders…

1. Herrenmannschaft unterliegt Brechten mit 26:36
Die 1. Herrenmannschaft bestritt ein Nachholspiel gegen den TV Brechten und verlor mit 26:36.
Nur in der Anfangsphase konnte Marterloh kurzzeitig mit 5:1 in Führung gehen. Dann verloren sie in der Abwehr die Übersicht. Im Angriff gab es nur noch Einzelaktionen, die zu zahlreichen Fehlwürfen und technischen Fehlern führten.
Vielleicht war die Konzentration nicht mehr ausreichend vorhanden, denn der Klassenerhalt ist bereits gesichert. In der Tabellenwertung zählt der der direkte Vergleich und da hat Germania die beiden Abstiegskandidaten ASC und Wellinghofen jeweils besiegt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen