Autokorso: Dortmund feiert seine Meister

2Bilder

Ein Wochenende in Schwarz-Gelb: Erst das Pokalfinale am heutigen Samstag, dann der Meister-Korso durch die Stadt am Sonntag.

Das Pokalendspiel, das Samstag um 20 Uhr angestoßen wird, wird bei Publi-Viewing-Veranstaltungen in der Westfalenhalle, auf drei Plätzen in der City, im Hoeschpark und im FZW zu sehen sein. Die Türen der Westfalenhalle öffnen um 18 Uhr nach dem Blitzumbau der Hundemesse. Und wenn der Traum wahr wird und der BVB auch den Pokal holt, dann gibt wohl in der ganzen Stadt kein Halten mehr.
Doch egal, wie es ausgeht:
Am Sonntag feiert Dortmund seine Meister. Schon gegen 16 Uhr soll sich die Mannschaft am Flughafen in das Goldene Buch der Stadt eintragen.
Allerdings: Hier gibt es kaum Chancen, die Mannschaft zu Gesicht zu bekommen.
Um 18.09 Uhr soll sich der Korso an der Westfalenhütte in Bewegung setzen. Gegen 19.09 Uhr soll der Korso nach eineinhalb Runden den Borsigplatz passieren und dann über Oesterholzstraße, Weißenburger Straße, Geschwister-Scholl-Straße die Innenstadt ansteuern. Über Ostwall, Südwall, Hoher Wall und Hiltropwall geht es dem Ziel im Bereich des Dortmunder „U „entgegen, das nach etwa 4,3 km und vier Stunden erreicht sein soll.
Für den Borsigplatz, das Herz der Fußballhauptstadt Dortmund, gelten am Sonntag die Regelungen von 2011: Die Kapazität wird begrenzt, die Auslastung kontrolliert, Fluchtungmöglichkeiten werden eingerchtet.
Der Fahrzeug-Konvoi wird wie im vergangenen Jahr wieder aus dem zehn Meter langen Meister-Truck und sieben weiteren Fahrzeugen bestehen.
Die Verkehrsüberwachung des Ordnungsamtes bittet alle Autofahrer, die Halteverbote entlang der Korsostrecke zu beachten. Andernfalls ist das Abschleppen im Interesse der Sicherheit der Korsobesucher unvermeidlich. Das Ordnungsamt weist eindringlich auf das absolute Halteverbot hin, das am Sonntag, 13. Mai von 8 bis 24 Uhr entlang der Strecke gilt.
Das BVB-Wochenende wird parallel zum Korso in der City und im Hoeschpark weiter gefeiert. In der City öffnen die Schausteller ihre Stände um 12 Uhr und werden später auch den Autokorso auf ihren Leinwänden übertragen. Auch am Meister-Wochenende gelten in Teilen der Innenstadt zeitweise Glasverbote.

Autor:

Andreas Meier aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.