Girls'Day zeigt Berufsperspektiven - HELLWEG öffnet Türen für Mädchen und junge Frauen

Viel Spaß beim Heimwerken hatten die Mädchen beim "Girls'Day" in den HELLWEG Bau- und Gartenmärkten.
  • Viel Spaß beim Heimwerken hatten die Mädchen beim "Girls'Day" in den HELLWEG Bau- und Gartenmärkten.
  • hochgeladen von Bau- und Gartenmarkt Hellweg

Typisch Frau, typisch Mann? Traditionelle Rollenbilder lösen sich immer mehr auf. Frauen greifen längst selbstverständlich zu Hammer und Bohrmaschine, um zu erledigen, was eben zu erledigen ist. HELLWEG setzt sich dafür ein, dass Mädchen und Frauen ebenso selbstverständlich dort arbeiten, wo sich alles um Werkzeuge, Baustoffe und Gartensortimente dreht. Daher haben sich die HELLWEG Bau- und Gartenmärkte auch in diesem Jahr am "Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag" beteiligt und die Türen für einen spannenden Schnuppertag geöffnet.

Die Mädchen staunten über das riesige Sortiment von 60.000 Artikeln, probierten Werkzeuge und Maschinen aus und stellten viele Fragen rund um die Arbeit in einem Bau- und Gartenmarkt. Dabei waren sie beim Rundgang durch die verschiedenen Abteilungen überrascht, welche vielfältigen Berufsperspektiven das Familienunternehmen jungen Frauen bietet. Damit es in einem großen Bau- und Gartenmarkt gut läuft, müssen viele unterschiedliche Kompetenzen ineinandergreifen und aufeinander abgestimmt sein. Qualität, Service und kompetente Beratung sind nur mit gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möglich.

In den mehr als neunzig HELLWEG Bau- und Gartenmärkten mit rund 4.000 Beschäftigten in Deutschland und Österreich werden Mitarbeiterverantwortung und schnelle Entscheidungswege groß geschrieben. Teamarbeit und ein angenehmes Betriebsklima gehören ebenfalls dazu. Damit das alles klappt, unterstützt HELLWEG Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Beispiel durch Coachings und Seminare. Junge Talente werden u. a. durch Trainings und Workshops für Auszubildende in unterschiedlichen Ausbildungsberufen gezielt gefördert. Darüber hinaus gibt es Traineeprogramme und die Möglichkeit eines dualen Studiums. Durch den Aktionstag "Girls'Day" werden Schülerinnen nachweislich offener für bisher eher untypische Berufe. HELLWEG konnte einmal mehr unter Beweis stellen, wie attraktiv die Arbeit in einem Bau- und Gartenmarkt für junge Frauen ist.

Seit 2001 zeigt der "Girls'Day" Schülerinnen ab der 5. Klasse, welche Perspektiven es für sie in technisch-handwerklichen und naturwissenschaftlichen Berufen gibt. HELLWEG beteiligt sich regelmäßig an dem bundesweiten Aktionstag. Auch die zur Unternehmensgruppe gehörenden Gartencenter Augsburg Märkte haben erneut am „Girls’Day“ teilgenommen.

Mehr Informationen: hellweg.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen