Mit BVB-Profi Gündogan ist Integration Trumpf

Kamera läuft: BVB-Profi Ilkay Gündogan inmitten der Dorstfelder Nachwuchskicker.  Foto: privat
  • Kamera läuft: BVB-Profi Ilkay Gündogan inmitten der Dorstfelder Nachwuchskicker. Foto: privat
  • hochgeladen von Dietmar Nolte

Berührungsängste gab es keine beim Aufeinandertreffen der B-Junioren der DJK Eintracht Dorstfeld mit Ilkay Gündogan.

Der BVB-Star ließ es sich vor seiner Abfahrt zur Nationalmannschaft nicht nehmen, dem Dorstfelder Verein zu helfen. Gemeinsam wurden die letzten Aufnahmen für einen Integrationsspot gedreht.

Gündogan begrüßte jeden einzelnen Jugendspieler perHandschlag. Und dann ging es an die Arbeit auf der Sportplatzanlage „Am Wasserfall“ in Dorstfeld. „Auf so einem Ascheplatz habe ich auch mal angefangen“, sprach der BVB-Profi ins Mikrofon des Kamerateams um Markus Greulich von Neueruhrfilm.de.
Greulich hatte vom Vorsitzenden der DJK Eintracht Dorstfeld, Reinhold Klüh, den Auftrag bekommen, einen Spot zum Thema „Integration“ zu produzieren. Für den Dorstfelder Sportverein ist dies eine weitere Etappe auf dem Weg in eine Vereinskultur, in der sich jeder Sportler unabhängig von Herkunft, Hautfarbe und Religion wohlfühlen soll. „Das ist unser Anspruch für heute und in Zukunft“, so Klüh.

Und Ilkay Gündogan war auf Anfrage sofort bereit, als „Integrationspate“ mitzuhelfen. Geduldig erfüllte der Nationalspieler nach getaner Arbeit die Autogrammwünsche der vielen Nachwuchskicker. Zum Schluss entließen ihn die Kinder und Jugendlichen mit den besten Wünschen für die anstehende Europameisterschaft. Gündogan hofft, dann auch dem endgültigen deutschen Kader anzugehören.

Alle Fotos des Drehtages und der Integrationsspot werden auf der EM-Eröffnungsparty auf dem Sportplatz der DJK Eintracht Dorstfeld am 9. Juni vorgestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen