Dialog mit der Jugend
HELLWEG Inhaber stellen sich Schülerfragen

Rund 70 Schülerinnen und Schüler aus der Metropole Ruhr nahmen am „Dialog mit der Jugend“ beim Dortmunder Bau- und Gartenmarktunternehmen HELLWEG teil.
2Bilder
  • Rund 70 Schülerinnen und Schüler aus der Metropole Ruhr nahmen am „Dialog mit der Jugend“ beim Dortmunder Bau- und Gartenmarktunternehmen HELLWEG teil.
  • Foto: HELLWEG
  • hochgeladen von Bau- und Gartenmarkt Hellweg

Für einen ausführlichen Einblick in die berufliche Praxis standen HELLWEG Inhaber Reinhold Semer und sein Sohn Markus Semer, der seit Jahresbeginn im Unternehmen als aktiver Gesellschafter tätig ist, rund 70 Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort. Die jungen Besucher aus dem Dortmunder Robert-Schuman-Berufskolleg, dem Wuppertaler Gymnasium Vohwinkel und dem Klaus-Steilmann-Berufskolleg aus Bochum erschienen bestens vorbereitet in der Unternehmenszentrale in Dortmund zum „Dialog mit der Jugend“, einer Bildungsinitiative der Stiftung TalentMetropole Ruhr.

Digitalisierung, Nachhaltigkeit oder der Arbeitsmarkt der Zukunft – der Themenmix und das Interesse der Schülerinnen und Schüler an dem Unternehmen und der Branche waren breit gefächert. Der Einsatz nachhaltiger Technologien und Bauweisen, der Ausbau von E-Ladestationen an den Märkten oder die Entwicklung des Online-Shops standen während der Diskussionsrunde ebenso im Mittelpunkt wie die Gestaltung des Arbeitstages und die Frage, wodurch sich HELLWEG von der Konkurrenz unterscheidet. „Die Werte persönlich, ehrlich und leistungsstark stehen für HELLWEG und werden täglich von der Belegschaft gelebt. HELLWEG differenziert sich über die Qualität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, erläutert Reinhold Semer das Unterscheidungsmerkmal seines Unternehmens. Besonderes Augenmerk richteten die Teilnehmer auf die Ausbildungs- und Karrierechancen bei HELLWEG. Vor allem die beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten und die Kriterien, die bei der Mitarbeiterauswahl eine Rolle spielen, lagen dem Nachwuchs am Herzen. Dazu Markus Semer: „Bei der Einstellung von Mitarbeitern kommt es nicht allein auf die Noten an. Wir freuen uns über engagierte Bewerber, die handwerkliche Fähigkeiten oder kaufmännisches Wissen und eine Leidenschaft für den Einzelhandel mitbringen.“

Vor dem Treffen in der Firmenzentrale besuchten die Schülerinnen und Schüler den HELLWEG Markt in Dortmund-Kley. Dort lernten sie nicht nur das Sortiment eines Bau- und Gartenfachmarktes in seiner ganzen Vielfalt kennen, sondern erhielten wichtige Informationen zu den einzelnen Betätigungsfeldern und Ausbildungsmöglichkeiten bei HELLWEG. Den Abschluss der Talentförderungsmaßnahme bildete ein Get-together samt Imbiss am Nachmittag, bei dem bereits die ersten Gespräche mit interessierten Bewerbern geführt wurden.

Jetzt bewerben: Informationen rund um Ausbildung und Karriere unter karriere.hellweg.de

Rund 70 Schülerinnen und Schüler aus der Metropole Ruhr nahmen am „Dialog mit der Jugend“ beim Dortmunder Bau- und Gartenmarktunternehmen HELLWEG teil.
Autor:

Bau- und Gartenmarkt Hellweg aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen