Kunst ist ein Lebensmittel
Wie geschnitten Brot

Der kunstbetrieb im Hafenviertel eröffnet Ausstellung auf dem Hafenspaziergang

Die neue Ausstellung vereint Kunst aus Malerei, Fotografie, Plastik und Grafik. Insgesamt 14 Künstler und Künstlerinnen zeigen Ausschnitte aktueller Arbeiten. Almut Rybarsch-Tarry, M.T. Ghorbanali und Udo Unkel zeigen Objektkunst und Plastik, Anne Jannik, Brigitte Felician Siebrecht, Susanne Grytzka, Artur Aleksander Wojtczak, Sylvia Reuße und Ana Maria Avilés Toro Malerei, Anke Droste und Klaus Pfeiffer Fotografie und Angela Jansen und Mathes Schweinberger Zeichnungen.

Das Besondere liegt diesmal in den Ausmaßen der zur Verfügung gestellten Fläche. Ein Meter breit und drei Meter hoch, das ist der Bereich, den jeder mit Beispielen seines Schaffens gestaltet. Der Besucher darf sich daher auf ein breitgefächertes, beeindruckendes Spektrum zeitgenössischer Kunst auf kleinem Raum freuen. Auf dem Hafenspaziergang wird die Ausstellung ab 17 Uhr bis 22 Uhr eröffnet, das Atelier Droste ist geöffnet.

Dauer der Ausstellung: 31. August bis zum 29 September 2019

Adresse: der kunstbetrieb, Gneisenaustraße 30, 44147 Dortmund, www.derkunstbetrieb.de, https://www.facebook.com/kunstort

Öffnungszeiten: Mo. – Fr.: 11.00 Uhr - 13.00 Uhr und Mo. – Fr: 15.00 Uhr -18.00 Uhr, Sa.: 11 –13 Uhr

Autor:

Sabine Spieckermann aus Dortmund-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.