Klimabündnis Dortmund & DEW kommunal
"Wem gehört die DEW21?" - Möglichkeiten einer Kommunalisierung der Energieversorgung

Dr.-Ing. Kurt Berlo, Projektleiter Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik, Forschungsbereich Energiepolitik am Wuppertal Institut.
  • Dr.-Ing. Kurt Berlo, Projektleiter Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik, Forschungsbereich Energiepolitik am Wuppertal Institut.
  • Foto: Wuppertal Institut
  • hochgeladen von Carsten Klink

Das Bündnis DEW kommunal lädt gemeinsam mit dem Klimabündnis Dortmund zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung "Wem gehört die DEW21 - Möglichkeiten einer Kommunalisierung" am Dienstag, den 28. Januar, um 19:00 Uhr in die Stadt und Landesbibliothek (Studio B) ein.

Bekanntlich hat sich für DEW21 durch die Übernahme von Innogy durch Eon eine neue Situation ergeben: Der Eigentümerwechsel für die Fremdbeteiligung eröffnet erneut die Möglichkeit, durch Anwendung der „Change of Control Klausel“ das Unternehmen DEW21, das sich derzeit nur zu 60,1 % im Eigentum der Dortmunder Stadtwerke (DSW21) befindet, vollständig zu kommunalisieren. Über die Zukunft von DEW21 sollte nicht nur hinter verschlossenen Türen verhandelt werden. Stattdessen muss darüber eine öffentlich Debatte geführt werden.

Dr. Kurt Berlo vom Wuppertal-Institut gibt eine Einführung in die Thematik der Beteiligungen im Energiesektor. Als Dortmunder kennt er auch bestens die entsprechenden Entwicklungen in unserer Stadt. Je ein(e) Vertreter*in der fünf demokratischen Ratsfraktionen wird die Positionen der jeweiligen Fraktion darstellen und an der anschließenden Diskussion teilnehmen. Der Vorstandsvorsitzende der Dortmunder Stadtwerke (DSW21), Guntram Pehlke, hat ebenfalls seine Teilnahme an der Veranstaltung zugesagt und wird die Position der Stadtwerke erläutern. Anschließend besteht für das Publikum ausreichend Gelegenheit zur Diskussion.

Einladungsflyer: www.bund-dortmund.de/fileadmin/dortmund/dortmund/klimaschutz/20200128_veranstaltung-dew-kommunal.pdf

Autor:

Carsten Klink aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen