Dortmund - Sport

Beiträge zur Rubrik Sport

Viele Dortmunder haben aktuell das Rad für sich neu entdeckt und nutzen es, um mobil zu sein, gesund und fit zu bleiben.

Fit und mobil mit Radfahren in Dortmund
Aktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit’ startet am 1. Juni

Die Sommeraktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ von ADFC und AOK startet coronabedingt erst am 1. Juni. Dafür erweitern die Organisatoren den Kreis der Aktiven: Mitmachen können auch  Arbeitnehmer, die im Homeoffice tätig sind. Denn für sie geht es darum, bei der Arbeit zu Hause für ausreichend körperliche Bewegung zu sorgen, mobil und gesund zu bleiben. „Viele Menschen haben in Zeiten von Corona das Rad für sich neu entdeckt. Das ist gut für die Gesundheit und für die Umwelt. Außerdem ist es...

  • Dortmund-City
  • 28.05.20
Am Freitag laufen sie wieder in Wambel (Foto Rühl)

Galopprennen in Wambel
Acht Leistungsprüfungen - attraktive Jackpots zu gewinnen

Drei Wochen nach dem Neustart des deutschen Galopprennsports in Corona-Zeiten veranstaltet auch der Rennverein Dortmund Leistungsprüfungen im Sinne der Vollblutzucht ohne Zuschauer. Am Freitag, 29. Mai, werden auf der Galopprennbahn in Wambel acht Rennen durchgeführt. Der erste Start ist um 16:30 Uhr. Es ist nicht nur wegen der Corona-Krise und den strengen Hygiene-Regeln – so reiten die Jockeys mit Mund- und Nasenschutz – ein besonderer Renntag. „Einige Renntitel richten sich vom Namen an...

  • Dortmund-Ost
  • 27.05.20
Trotz  sommerlicher Temperaturen und sinkender Zahlen von Covid-19-Fällen werden in Dortmund die Freibäder wie hier am Hoeschpark  so schnell nicht öffnen.

Dortmund öffnet Freibäder vorerst nicht: Erst viele Fragezeichen ausräumen
Stadt will keine Schnellschüsse

Auch angesichts sinkender Infektionszahlen, gestern gab es kein positives Coronavirus-Testergebnis,  wird Dortmund in den nächsten Tagen seine Freibäder nicht öffnen. Zwar dürfen Hallenbäder ab dem 30. Mai wieder an den Start gehen, doch hat das Land noch keine Regeln für den geschützten Badebetrieb veröffentlicht. "Es muss ein Konzept verschriftlicht werden, welches Bedingungen nennt, unter denen eine Öffnung der Freibäder überhaupt stattfinden kann", sagt dazu Birgit Zoerner als Leiterin des...

  • Dortmund-City
  • 27.05.20

Jetzt und zu jeder Zeit empfehlenswert
"Sport von zuhause aus"

(cds) Die #StayAtHome-Zeit legte das gesellschaftliche Leben zunehmend lahm. Davon betroffen waren auch die Fitnessstudios, die landesweit ihre Türen schließen mussten. Mrs.Sporty Mitglieder müssen trotzdem weder auf ihr Training noch die persönliche Betreuung verzichten, denn die Frauenfitnesskette hat schnell auf die Ausnahmesituation reagiert: “Für unsere Mitglieder haben wir unmittelbar ein umfangreiches Trainingsprogramm mit Videos online gestellt, damit sie sich zuhause fithalten können”,...

  • Dortmund
  • 26.05.20
  •  1
Über den Saisonabbruch der Amateurfußballer sollen Delegierte entscheiden.

Delegierte des FLVW haben bis 8. Juni die Wahl
Entscheidung über Saisonabbruch

In einem schriftlichen Abstimmungsverfahren entscheiden die Delegierten des Verbandstages des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) über den vom Verbands-Fußball-Ausschuss empfohlenen Saisonabbruch im westfälischen Amateurfußball. Bis zum 8. Juni sind insgesamt 149 Delegierte aus den 29 FLVW-Kreisen aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Das Ergebnis wird am Dienstag, 9. Juni veröffentlicht. Zuvor haben sie am Dienstag (26.5.) Mittwoch (27.5.) und Freitag (29.5.) in...

  • Dortmund-City
  • 25.05.20
 Lukasz Piszczek hat seinen Vertrag in Dortmund verlängert.

Vertrag mit dem BVB-Verteidiger verlängert
Piszczek hängt ein Jahr dran

Fußballbundesligist Borussia Dortmund und Lukasz Piszczek (34) haben sich auf eine Verlängerung des zum Saisonende auslaufenden Vertragsverhältnisses geeinigt und die Zusammenarbeit bis zum 30. Juni 2021 ausgeweitet. Damit geht der Pole in sein elftes Jahr beim BVB. Anschließend – mit dann 36 Jahren – will er seine Profikarriere beenden, berichtet der BVB. Lukasz Piszczek zählt zu den verdientesten Spielern von Borussia Dortmund. Mit dem BVB gewann er 2011 und 2012 die Deutsche...

  • Dortmund-City
  • 25.05.20

Zweites Angebot des Dortmunder TSC Eintracht startet Pfingsten
Online-Laufkursus

Nach dem Erfolg des „Online Laufkurses für Anfänger“ mit über 70 Teilnehmern, bietet der TSC Eintracht Dortmund, Victor-Toyka-Straße 6, ab Pfingsten (31. Mai) einen zweiten Online Kursus dieser Art. Bei „Von 0 auf 45 Minuten“ sollen die Teilnehmer nach dem 12-wöchigen Kurs 45 Minuten am Stück laufen können. Der Kursus ist für Mitglieder und auch Nicht-Mitglieder buchbar. Laura Hansen, die den Online Laufkurs ins Leben gerufen hat, zieht nach dem ersten Kurs ein positives Resümee: „Während...

  • Dortmund-City
  • 25.05.20
Boxsport-Trainerlegende Dimitri Kirnos (rechts) mit dem
Deusen DAM - Vorsitzenden Dr. Mark Altermann.

Boxen
85.Runde für die Dortmunder Box-Trainerlegende Dimitri Kirnos

Der in Kiev am 16. Mai 1935 geborene Ukrainer, Dimitri Kirnos, feierte vor einigen Tagen seinen 85.Geburtstag. Trotz seines Ehrentages trainierte er am frühen Morgen, mit dem nötigen Abstand, noch einige männliche und weibliche Schützlinge. Nach Abschluß seines Studiums wurde er 1962 Diplomierter Sportlehrer. In der Armee holte er sich das nötige boxerische Rüstzeug als aktiver Kämpfer. In den Gewichtsklassen von 51 – 63 kg bestritt er 142 Kämpfe. Zuletzt wurde er zum „Meister des Sports“...

  • Dortmund-Süd
  • 23.05.20
Mount Everest Rad-Spendenaktion an der Dortmunder Hohensyburg für Nepal. 
Die beiden Everest-Bezwinger auf dem Foto v.l.n.r.: 
Heiner Forthmann & Martin Temmen
Video
2 Bilder

Mit dem Rennrad über 9.000 Hm
Mount Everest Rad-Spendenaktion an der Dortmunder Hohensyburg mit Video-Trailer

Beim „Everesting“ fahren Radfahrer so lange einen Berg rauf und runter, bis mindestens 8.848 Höhenmeter (Höhe des Mount Everest) geschafft sind. Heiner Forthmann (Mitarbeiter der GLS Bank) und Martin Temmen stellen sich der Everesting Challenge und sammeln Spenden für Menschen in Nepal, die von der Corona-Krise betroffen sind. Die beiden Sportler fahren einen Anstieg so oft rauf und runter, bis sie die Höhe des Mount Everest geschafft haben. Gegen 00:01 Uhr nachts war der Startschuss für...

  • Dortmund
  • 22.05.20
Steilpass-Tipper und ehemaliger Schalke-Manager: Erik Stoffelshaus ist erschrocken von den derzeitigen Auftritten des S04.

S04 im freien Fall
Erik Stoffelshaus: Kritische Fragen zu David Wagner müssen erlaubt sein

Der erste Bundesliga-Spieltag nach der Corona-Zwangspause ist passé, der zweite folgt sogleich. Erste Tendenzen sind nun schon besser zu erkennen, wie der Schlussspurt in der deutschen Beletage aussehen könnte. Der prominente Steilpass-Tipper und ehemalige Schalke-Manager Erik Stoffelshaus (49) ist dabei erschrocken, wie „sein“ ehemaliger Klub im Revierderby aufgetreten ist. Der desaströse Schalke-Auftritt in Dortmund (0:4) hat Erik Stoffelshaus zu denken gegeben. Viele Worte fallen dem...

  • Essen-Süd
  • 22.05.20
Erstes Aufwärmen nach langer Corona-Pause auf dem Parkplatz des Kleingärtnervereins "Alte Körne".

Vereinsoffener Lauftreff Buschei bei der DJK Eintracht Scharnhorst treibt wieder Sport
In kleinen Schritten geht es wieder los

"Endlich geht es in kleinen Schritten wieder los", freut sich nicht nur Klaus Priebeler, 1. Vorsitzender und Pressewart der DJK Eintracht Scharnhorst. Als erste Gruppe des Vereins hat der vereinsoffene Lauftreff Buschei seinen Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Lauftreffleiter Wilfried Löscher konnte zahlreiche Walker kontaktlos begrüßen. Nach einer kurzen Einweisung bezüglich der nach wie vor bestehenden Auflagen - zum Beispiel in puncto Abstand halten - und der Aufwärmgymnastik ging...

  • Dortmund-Nord
  • 21.05.20
Grundkurs Materialkunde und Sicherungstechniken
3 Bilder

Der DAV klettert aus der Quarantäne

Nachdem sich auch der DAV und die Sektion Dortmund streng an die Maßnahmen zur Kontaktsperre der letzten Wochen gehalten haben, ist es nun Zeit, die ersten Lockerungen - in verantwortlichem Umgang - in das Vereinsleben zu integrieren. Die Spitzengremien verschiedener Organisationen setzen erste Lockerungsmaßnahmen in Abstimmung mit den Vorgaben der Bundesregierung/Landesregierung und des RKIs in ihren Bereichen um. So auch die Sektion Dortmund des DAV. Was heisst das konkret? Erste...

  • Dortmund-City
  • 18.05.20
Das Wappen des Vereins.

Fußballer, Betreuer und Schiedsrichterassistent verstorben
TuS Neuasseln trauert um Jürgen Minten

Der TuS Neuasseln trauert um Jürgen Minten, der im Alter von nur 60 Jahren verstarb. Minten schnürte bereits als Jugendlicher seine Fußballschuhe für den Traditionsverein aus dem Dortmunder Osten. Das langjährige Vereinsmitglied war zuletzt als Betreuer der ersten Fußball-Mannschaft, sowie als Schiedsrichterassistent für den TuS tätig. Der stets bescheidene Jürgen Minten hinterlasse beim TuS eine nur schwer zu schließende Lücke, schreibt TuS-Pressesprecher Frank Büth. Der gesamte Verein...

  • Dortmund-Ost
  • 15.05.20
Das Wappen der Viktorianer.

Früherer Handball-Abteilungsleiter der Östlichen verstorben
ÖSG Viktoria 08: Trauer um Ehrenmitglied Jürgen Reimer

Die ÖSG Viktoria 08 Dortmund trauert um ihr Ehrenmitglied Jürgen Reimer, der bereits am 19. April 2020 im Alter von 88 Jahren verstorben ist. Reimer trat 1947 in die Handball-Abteilung der Östlichen ein. In den 50er-Jahren spielte er Handball, wurde 1966 Jugendbetreuer. Von 1968 bis 1974 führte er die ÖSG-Handballer als Abteilungsleiter. Für seine Verdienste um den Handballsport wurde Reimer 1980 mit dem Kreisehrenbrief ausgezeichnet. "Bis zu seinem Tod hat er sich für die Belange des...

  • Dortmund-Ost
  • 15.05.20
Steilpass-Tipper Marcel Maltritz glaubt, dass der VfL Bochum bis zum Ende der Saison um den Klassenerhalt zittern muss.

Corona-Pause vorbei
Marcel Maltritz: Dynamo Dresden wird Ab- und Aufstieg beeinflussen

Die Bundesliga-Pause ist beendet und damit wird auch „Steilpass“ fortgesetzt. Natürlich samt seiner Promi-Tipper Marcel Maltritz (41) und Erik Stoffelshaus (49). In der ersten Vorschau sprechen wir mit Marcel Maltritz, der natürlich nicht nur ins Oberhaus schaut, sondern wegen „seines“ VfL Bochum ebenso in die 2. Liga. Da glaubt er, dass Dynamo Dresden endscheidend in den Ab- und Aufstiegskampf eingreift. Marcel Maltritz hat den Fußball wegen des Coronavirus „schon vermisst. Es wirkte wie...

  • Essen-Süd
  • 14.05.20
5 Bilder

Brackeler Jungs 2007 steigen auf
SV Brackel 06 U13 steigt in die Bezirksliga auf

Nach einer starken U13 Kreisliga A Saison steigen die Brackeler Jungs in die Bezirksliga auf. Dies bekamen sie am 08.Mai 2020 vom Kreis Dortmund nach dem Abbruch der Saison als Tabellenführer mitgeteilt. Das Team besteht aus Ruben Santos Tavares , Joel Gezer , Leon Solopov , David Schaake , Canluca Russo , Amin Bazzani , Salih Ceylan, Dustin Jurkiewicz , Mo Salmi , Marin Kovac , Luco Mohr , Lion Mucolli , Noah Rebeschieß ,Malte Steinberg , Marvin Graap und Lenny Flore. Das...

  • Dortmund-Ost
  • 14.05.20
Wenn am Samstag der Ball im Signal-Iduna-Park endlich wieder rollt, appellieren BVB, Polizei und Stadt Dortmund an die Fußballfans, das Geisterspiel-Derby zu Hause im kleinen Kreis  im Free- oder Pay-TV zu schauen.

Appell der Polizei und Stadt an die Fans: Dortmunder Geister-Derby BVB gegen Schalke Zuhause schauen
"Torjubel" darf es in Gaststätten nicht geben

Ohne Fans wird am Samstag, 16. Mai, im Dortmunder Signal-Iduna-Park das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und FC Schalke 04 ausgetragen. Polizei und Stadt appellierten heute gemeinsam an alle Fußballfans, daheim im kleinen Kreis das Geisterspiel mit der Familie oder Freunden zu verfolgen.  „Bleiben Sie zu Hause – so muss das Motto auch und ganz besonders beim Derby lauten", wendet sich Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau an die Fans, "Fußballfans müssen sich und alle anderen...

  • Dortmund-City
  • 13.05.20
In Absprache mit der Stadt wird der AOK-Firmenlauf Dortmund vorerst auf Donnerstag (17. September) verschoben. In den nächsten Wochen will man ein entsprechendes Hygiene-Konzept mit der Stadt abstimmen, das die Durchführung der Veranstaltung möglich machen könnte.

Corona-Krise
AOK-Firmenlauf in Dortmund wird vorerst auf 17. September verschoben

Gesundheit geht vor: Zum Schutz der Läuferinnen und Läufer reagieren der Veranstalter upletics GmbH und die AOK NORDWEST auf die aktuelle Lage rund um das Coronavirus. Der für den 4. Juni geplante AOK-Firmenlauf in Dortmund kann aufgrund des Veranstaltungsverbots der Landesregierung bis zum 31. August nicht stattfinden. Doch AOK und Veranstalter bleiben optimistisch, dass dieses beliebte Laufevent in diesem Jahr dennoch stattfinden kann. „upletics hat mit der Stadt Dortmund einen...

  • Dortmund-Süd
  • 13.05.20
Wie kann der Sport in der Turnabteilung des TuS Brackel mit den Corona-Lockerungen aussehen? Die Vereine sind gefordert, Hygiene- und Schutzkonzepte zu erstellen. Erst dann öffnet die Stadt die Hallen.
2 Bilder

TuS Brackel arbeitet an Hygiene- und Schutzkonzept
Sportler brauchen Geduld

Der Vorstand des Turn- und Sportvereins (TuS) Brackel bittet alle seine Mitglieder um Geduld. Präsident Lothar Hillmann weist in Absprache mit den Vorständen der Abteilungen darauf hin, dass die neuesten Lockerungsmaßnahmen nicht von jetzt auf gleich umzusetzen sind. "Die von der Politik in NRW angekündigte Öffnung der Turn- und Sporthallen und der Schwimmbäder freut uns als Sportverein natürlich. Wir bitten jedoch alle Mitglieder um Verständnis, wenn damit noch nicht die sofortige...

  • Dortmund-Ost
  • 13.05.20
Da werden Erinnerungen wach: 4:0 führte der BVB im legendären Derby 2017. Am Ende hieß es dann 4:4-Unentschieden.

1. Geister-Derby der Geschichte: Samstag erwartet der BVB Schalke vor leeren Rängen
Derby der Ungewissheit

BVB erwartet am Samstag Schalke - Vor der Wiederaufnahme der Bundesliga gibt es viele Fragezeichen BVB gegen Schalke, die Mutter aller Derbys - doch wenn der Bundesliga-Ball am Samstag (16.5., 15.30 Uhr) auch in Dortmund wieder rollt, stehen statt Spannung, Spaß und Emotionen beim ersten Geisterderby der Geschichte vor allem Unsicherheit, Sorge und deutliche Kritik im Vordergrund. Von Dietmar Nolte  Gerade einmal zweieinhalb Jahre ist es her, dass Dortmund und Schalke mit dem...

  • Dortmund-City
  • 12.05.20
2 Bilder

Ehrung für 65 Jahre Mitgliedschaft beim 1.Judo und Jiu-Jitsu-Club Dortmund e.V. 1952
Längste Mitgliedschaft beim 1. Judo und Jiu-Jitsu-Club Dortmund e.V. 1952

Eigentlich sollte die Ehrung bereits auf der Mitgliederversammlung des 1. JJJC Dortmund e.V. stattfinden, die für den 15. März 2020 geplant war. Wie leider bei vielen Vereinen auch, machte uns die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Daher besuchte nun der Vorsitzende Jürgen Werdeker vom 1. JJJC Dortmund e.V., natürlich mit den nötigen Abstandsregeln, unser langjähriges Vereinsmitglied Harald Greven und Karl-Peter Friedhoff persönlich. Harald Greven ist der Sohn des...

  • Dortmund-Nord
  • 12.05.20
Galopprennen in Wambel (Foto Rühl)

Galopprennen in Wambel
Sie laufen wieder Ende Mai

Die Corona-Krise hat alle Terminkalender mächtig durcheinander gewirbelt, der Galoppsport ist da keine Ausnahme. In Nordrhein-Westfalen sind seit dem 8. Mai wieder Rennen als Leistungsprüfungen für die Vollblutzucht möglich – allerdings ohne Zuschauer und unter strengen Hygieneauflagen. Auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel sollen am Freitag, 29. Mai, wieder Vollblüter laufen. Geplant sind acht Prüfungen auf der Sandbahn. Der ersten Rennen auf der Grasbahn sind für Samstag, den 20. Juni,...

  • Dortmund-Ost
  • 12.05.20

Großes Sport- und Familienfest in Dortmund-West
Boxteam Dortmund ist Gastgeber der BIG Family Games

Am Sonntag, 27.Sep.2020... WIR MACHEN MIT ! Boxteam Dortmund e.V. ist ein multikultureller Verein mit Mitgliedern von mehr als drei Kontinenten (Europa, Asien und Afrika). Wir laden zu einem vielseitigen Fitnesstraining, Breiten- und Wettkampfsport für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein. Integration und Inklusion sind uns dabei wichtige Prinzipen. Das Boxteam Dortmund trainiert in der wohl größten Boxtrainingshalle Deutschlands, im Revierpark Wischlingen (Eishalle), wo am 27.09.2020...

  • Dortmund-Süd
  • 11.05.20
DBS-Boxtrainer Dieter Weinand.

Amateurboxen
Boxtraining des Dortmunder Boxsport 20/50 e.V.

An alle Freunde des Amateurboxsports Liebe Sportfreundinnen und Sportkameraden, seit einigen Tagen haben wir einen neuen Boxtrainer. Es ist Dieter Weinand, 58 Jahre alt, 7-facher Deutscher Boxmeister und Junioren-Vize-Europameister von 1980. Wir wollen zusammen mit ihm und weiteren Trainern in der nächsten Zeit eine neue Jugendboxstaffel (10-18 Jahre) aufbauen. Boxen ist kein Spiel, sondern harter Kampf. Sein umfangreiches Training ist beste Körperschulung, es kräftigt, führt zu...

  • Dortmund-Süd
  • 10.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.