Dortmund - Überregionales

Beiträge zur Rubrik Überregionales

6 Bilder

„Alles Nutten, oder was?“ Diskussion in voll besetzter Petri-Kirche Ina und Anna: „Wir wollen nicht stigmatisiert werden!“

Vom Bordell in die Kirche Ina und Anna arbeiten seit Jahren als Prostituierte in einem Haus in der Linienstraße. An diesem Abend begaben sie sich „außer Haus“ und gingen in die Kirche. Nicht, um zu beten, sondern um an einer Diskussion teilzunehmen mit dem Titel: "Alles Nutten, oder was? Sind Prostituierte die Mülleimer der Gesellschaft?" Dazu hatte der Förderverein der Dortmunder Mitternachtsmission eingeladen, die in diesem Jahr ihr 100jähriges Bestehen feiert. Ina und Anna hatten Klaus...

  • Dortmund-City
  • 27.09.18
  • 2
Grundschüler können bei den Waldjugendspielen im Süggelwald viel über die Natur lernen.
3 Bilder

Draußen lernen im Süggelwald: Grundschüler erfahren bei Waldjugendspielen viel über Natur

Seit über 40 Jahren gibt es die Waldjugendspiele bereits. Bei ihnen können Grundschüler im Süggelwald ihr Wissen über die Natur erweitern. Die Waldpädagogen werden bei der Durchführung von Förderschülern unterstützt. Die Viertklässler können an zehn Stationen der Waldjugendspiele zeigen, was sie über die einheimische Flora und Fauna wissen. Sie müssen Geschick, Schnelligkeit, Beobachtungsgabe und detektivischen Spürsinn zeigen. Im Vordergrund steht aber der Spaß an der Natur. Waldpädagogen des...

  • Dortmund-Nord
  • 27.09.18
Für seine Hilfsaktion braucht Lewis Raeburn einen Trasporter und einen Lagerraum.
5 Bilder

Hilfsaktion braucht Unterstützung

Seit fünf Jahren organisiert der gebürtige Jamaikaner Lewis Raeburn Hilfsaktionen nach Trinidad-Tobago. Alles privat, alles aus eigener Tasche finanziert. Doch jetzt brauchen die Helfer selbst Hilfe. Es hakt an mehreren Stellen. Über 20 Jahre lang lebt Lewis Raeburn mittlerweile in Deustchland. In Dortmund ist er besser bekannt unter seinen Vornamen Lewis Raymond. "Ich habe hier meine Ausbildung gemacht und arbeite schon lange in Deutschland." Immer wieder fiel ihm auf, vie viele noch...

  • Dortmund-City
  • 27.09.18
Kartoffelfeuer auf dem Waldsportplatz

34. Kartoffelfeuer des SPD Ortsvereins Höchsten-Loh

Am 16.09.2018 fand nun schon zum 34. Mal das Kartoffelfeuer auf dem Höchstener Waldsportplatz statt. Veranstaltet wurde das Fest durch den SPD Ortsverein Höchsten-Loh, dessen Mitglieder den Waldsportplatz in ein kleines Festgelände verwandelt hatten. Trotz verschiedener, parallel stattfindenden Veranstaltungen fanden sich viele Besucher ein. Bei Stockbrot, Schmalzbroten, Grillwürstchen, Kuchen und natürlich Kartoffeln frisch aus der Glut, blieb niemand hungrig. Neben verschiedenen Weinen und...

  • Dortmund-Süd
  • 26.09.18
Bei der Begrüßung der FH Dortmund (v.l.): Geoffrey Burmester (stv. AStA-Vorsitzender), Gerd Erdmann-Wittmaack (Prorektor für Hochschulmarketing und Regionale Einbindung), Prof. Dr. Wilhelm Schwick (Rektor) und Student Marius Giesenkirchen.
2 Bilder

FH begrüßt Erstsemester mit Laserspektakel in der Phoenixhalle

Erstmals in der Phoenixhalle im Schatten des letzten Dortmunder Hochofens begrüßte die Fachhochschule ihre Erstsemester. Im rauen Charme der sanierten Industriehalle auf  Phoenix-West gab es ein herzliches Willkommen, viele Informationen und ein beeindruckendes Laser-Musik-Spektakel. Rektor Prof. Dr. Wilhelm Schwick begrüßte die neuen Studierenden. Gerade das erste Semester sei wichtig – nicht nur, um sich in Stadt und Studienbetrieb zu orientieren, sondern auch, um den Schritt in das...

  • Dortmund-City
  • 26.09.18
Der Verdächtige stellte sich und sitzt nun in U-Haft.

Versuchter zwölffacher Mord bei Feuer in Hörde: Gesuchter Verdächtiger stellt sich

Nach einem Feuer in Hörde hat sich der Tatverdächtige nun gestellt. Polizei und Staatsanwaltschaft hatten nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Dortmund nach einem Tatverdächtigen gefahndet. Der per Öffentlichkeitsfahndung wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung Gesuchte hat sich am Abend des 20. September auf der Wache Dortmund gestellt. Dem jungen Mann wurde der Untersuchungshaftbefehl verkündet und er wurde in eine JVA gebracht. In der Nacht zu Mittwoch (18.7.), gegen 1...

  • Dortmund-City
  • 26.09.18
Grundstein für eine erfolgreiche Karriere: 12 Azubis haben am 1. August in den Gartencentern Augsburg ihre Ausbildung begonnen.

Ausbildungsstart 2018: Gartencenter Augsburg heißt die neuen Auszubildenden herzlich willkommen

Gartencenter Augsburg startet mit 12 neuen Auszubildenden in das Ausbildungsjahr 2018/19. Damit baut das Gartenmarktunternehmen die Anzahl der Nachwuchskräfte auf insgesamt 22 aus. Jetzt wurden die Berufseinsteiger im Rahmen eines Begrüßungstermins herzlich willkommen geheißen und hatten dabei zugleich die Möglichkeit zu einem ersten Erfahrungsaustausch mit den kundigen Auszubildenden, die bereits im zweiten und dritten Ausbildungsjahr sind. Neun von den Neuzugängen unterstützen seit dem 1....

  • Schwerte
  • 26.09.18

61-jähriger Mann in Lanstrop mit Messer bedroht // Polizei sucht Zeugen nach versuchtem Raub

Nach einem versuchten Raub im Nadlerweg in Lanstrop in der Nacht zu Dienstag (25.9.) sucht die Dortmunder Polizei nun Zeugen. Ein 61-jähriger Mann hatte seinen ersten eigenen Angaben zufolge heute gegen 1 Uhr die Tür zu seinem Wohnhaus geöffnet, als er plötzlich zwei Männer hinter sich bemerkte. Einer der maskierten Täter bedrohte ihn daraufhin mit einem Messer und forderte die Herausgabe seiner Wertgegenstände. Der Mann konnte sich jedoch aus der Situation befreien und zunächst davon laufen....

  • Dortmund-Nord
  • 25.09.18
Dr. Monika Schmidt-Steup (r.), stellv. Vorsitzende des Vereins Elterntreff, übergab die Spende an Oberarzt Dr. Benedikt Bernbeck und Stefanie Mund, stellvertretende Pflegebereichsleitung.

Wenn Betroffene von Herzen helfen: Kinderklinik bekommt vier Sättigungsmonitore

Die Sorgen, die Gedanken und Gefühle und auch die Trauer der Eltern krebskranker Kinder kann wohl keiner besser verstehen als die Eltern, die selber betroffen waren. Gerade in so einer schwierigen Zeit möchte man sich austauschen, nicht alleine sein und vor allem Halt bekommen. Dazu hat sich der Elterntreff leukämie- und tumorerkrankter Kinder e.V. in Dortmund verschrieben. Nun spendete der Verein vier Sättigungsmonitore an die Station in der Kinderklinik. Dr. Monika Schmidt-Steup,...

  • Dortmund-Süd
  • 25.09.18
3 Bilder

Bücherkompass: Erotische Verstrickungen und Beziehungsabenteuer

Eine Frankreich-Reise mit Fallstricken, eine desillusionierte Wedding-Plannerin und eine SM-Herrin in der Zwickmühle – in dieser Woche erwarten euch drei Titel über das komplizierteste Thema der Menschheit: Die Liebe. Die Redaktion wünscht euch viel Spaß mit Schmerz und Schmalz. Sofie Cramer: iLove Ständig ist Maren im Hochzeit-Stress. Auch wenn sie selbst nicht mehr an die große Liebe glaubt, arbeitet sie als Wedding-Plannerin. Bei einer Reise nach Frankfurt kommt es zu einer schicksalshaften...

  • Herne
  • 25.09.18
  • 17
  • 7
Seit gut 20 Jahren glücklich verheiratet: Marianne Garte-Ruckert und Herbert Ruckert.
2 Bilder

Späte Liebe rostet nicht 

Zwischen 2005 und 2015 hat sich die Zahl der Eheschließungen, bei denen beide Partner 50 oder älter sind, fast vervierfacht – auf rund 83 000, immerhin 20 Prozent aller Trauungen, das sagt die Statistik. Auch Marianne Garte-Ruckert und Herbert Ruckert gehören zu den 'späten' Paaren. „ Ich wusste, dass ich mich hundertprozentig auf ihn verlassen kann, wir waren und sind ein sehr gut eingespieltes Team“, erzählt Marianne Garte-Ruckert über ihren Mann. Geheiratet haben die beiden erst spät:...

  • Dortmund-City
  • 24.09.18
"Zahnarzttermin überschritten?", titelt Reiner Bartelt dieses Foto. Foto: www.lokalkompass.de / Bartelt
55 Bilder

Foto der Woche: Zeigt her, eure Beißerchen!

Sie sind so wichtig und doch wenig beachtet: Anlässlich des Tags der Zahngesundheit am 25. September widmen wir unseren Fotowettbewerb der Woche dem Thema "Zähne". In der Werbung fällt es besonders auf: Weiße Zähne und ein strahlendes Lächeln dürfen in keiner Kampagne fehlen. Natürlich ist das Gebiss wohlgeformt, die Zähne stehen gerade und ohne Lücken. So das heutige Idealbild des perfekten Gebisses. Dabei ist auch Nachhelfen erlaubt. Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass gebleachte Zähne von...

  • Velbert
  • 22.09.18
  • 15
  • 24
TalentTage Ruhr 2018 bei HELLWEG: Marktleiter Dirk Brandt begrüßte Schülerinnen und Schüler der Dortmunder Gertrud Bäumer-Realschule zu einer Berufsorientierungsveranstaltung.

TalentTage Ruhr 2018 – HELLWEG fördert den Dortmunder Nachwuchs

Schülerinnen und Schüler der Gertrud Bäumer-Realschule informieren sich zum Thema Ausbildung im Bau- und Gartenmarkt Das Dortmunder Bau- und Gartenmarktunternehmen HELLWEG hat sich in diesem Jahr erneut an den TalentTagen Ruhr beteiligt, um den Nachwuchs im Ruhrgebiet zu fördern. Am 19. September 2018 hatten rund 20 Schülerinnen und Schüler der Gertrud Bäumer-Realschule aus Dortmund die Gelegenheit, den Bau- und Gartenmarkt in Hacheney an der Zillestraße 71 zu besichtigen und dabei das...

  • Dortmund-Süd
  • 21.09.18
Die Kooperation zwischen den Stiftungen bene Volens und Pro Filiis funktioniert an der Hauptschule Husen. ProFilis-Vorstandsvorsitzender Thomas Schieferstein (am Scheck, l.) überreichte 3900 Euro fürs Soziale Seminar der Hauptschule Husen an Robert Kläsener (r.) von der Kommende-Stiftung beneVolens im Beisein von Schülern, Lehrern und Seminarleitung.

3900 Euro für das Soziale Seminar der Katholischen Hauptschule Husen

Die Kommende-Stiftung beneVolens des erzbischöflichen Sozialinstituts in Brackel folgt dem Leitspruch „Jugend fördern. Zukunft gestalten“ und setzt sich seit nunmehr neun Jahren für die Förderung des Sozialverhaltens und die Bildung von Jugendlichen ein. In Kooperation mit mehreren Schulen führt beneVolens das Soziale Seminar durch, das sich an die politisch-soziale Bildung der Jugendlichen richtet. Damit das Soziale Seminar im laufenden Schuljahr auch weiter an der Katholischen Hauptschule...

  • Dortmund-Ost
  • 20.09.18
Weithin zu sehen war die massive Rauchentwicklung infolge des Flachdachbrandes auf dem Polizei-Neubau an der Deutschen Straße in Eving.

Flachdach des Polizei-Neubaus an der Deutschen Straße in Eving brannte // Keine Verletzten

Erst Ende August wurde an der Deutschen Straße 23 Richtfest gefeiert, jetzt brannte gestern (19.9.) das Flachdach auf dem Erweiterungsbau für die 3. Bereitschaftspolizeihundertschaft (BPH) in Eving. Personen kamen nicht zu Schaden. Nun ist die Polizei mit der Ermittlung der Brandursache befasst. Gegen 12.50 Uhr wurde die Dortmunder Feuerwehr zum Brand auf dem Gelände der Evinger Polizeiwache alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnten die anrückenden Kräfte die massive Rauchentwicklung sehen....

  • Dortmund-Nord
  • 20.09.18
Angemeldet als Bürgerreporterin hat sich Manuela Burbach-Lips 2011.

Manuela Burbach-Lips: "Lokalkompass ist ein Stück Heimat"

"Ehefrau, Mutter, Kauffrau, Imkerin, Autorin, Flüchtlingsbetreuerin, Rezensentin, Lokalkompass-Bürgerreporterin des Monats Januar 2014, Europäerin, Kerzenzieherin, Borussin und vieles mehr..." - so beschreibt sich Manuela Burbach-Lips, die seit 2011 im Lokalkompass aktiv ist und seitdem schon unzählige Geschichten und Fotos auf www.lokalkompass.de veröffentlicht hat. Wir haben der aktiven und treuen Dortmunder BürgerReporterin drei Fragen gestellt: 1. Lokalkompass – das ist… ein Stück Heimat,...

  • Dortmund-Süd
  • 19.09.18
  • 5
  • 7
Gerhard Hötzel

Lokalkompass bringt Resonanz

Gerhard Hötzel ist einer der "dienstältesten" BürgerReporter im Dortmunder Westen. Über seine Beweggründe spricht er im Kurz-Interview "Drei Fragen an ...":  1. Hallo Gerhard Hötzel, wie und warum sind Sie BürgerReporter geworden? Ich habe von dem Projekt gelesen und fand das Konzept mit den BürgerReportern sehr interessant. Zudem arbeite ich im Stenografenverein mit und über den Lokalkompass können wir natürlich auch unsere Kurse bekannt machen. 2. Warum sind Sie dem Lokalkompass so lange treu...

  • Dortmund-West
  • 19.09.18
  • 1

Verdiente BürgerReporter heute in den Zeitungen und auf Lokalkompass

In der vergangenen Woche haben wir die 100.000. BürgerReporterin Robine-Ann Brosig aus Iserlohn vorgestellt (siehe hier). In dieser Woche sind nun verdiente und langjährige BürgerReporter dran. Sie wurden nach ihrer Meinung zum Lokalkompass gefragt.  Das Community-Management hatte die Redaktionen vor Ort gebeten, einem BürgerReporter vor Ort drei Fragen zu stellen und die Antworten in der heute erscheinenden Zeitung (außer Düsseldorf, der Rhein-Bote wird am Freitag verteilt) zu veröffentlichen....

  • Velbert
  • 19.09.18
  • 39
  • 33
BürgerReporter Andreas Seiffert ist seit 2011 im Lokalkompass Dortmund-Nord aktiv.

Drei Fragen an... BürgerReporter Andreas Seiffert // "Im Lokalkompass über alles informiert"

Wir haben den 100.000 BürgerReporter in unserer Online-Nachrichten- und Bürger-Community, im Lokalkompass - und täglich kommen neue hinzu. Die ist aber auch ein guter Anlass, einmal einen verdienten und treuen BürgerReporter im Lokalkompass Dortmund-Nord vorzustellen: Andreas Seiffert. Er berichtet etwa in Sachen TuS Eving-Lindenhorst und Fußball oder veröffentlicht tolle Bilder, u.a. vom Event "Wir in Eving". 1. Wie und warum sind Sie BürgerReporter geworden? Ich bin schon seit über 25 Jahre...

  • Dortmund-Nord
  • 19.09.18
Volker Oestreicher ist seit 2012 im Lokalkompass Dortmund-Ost aktiv.

Drei Fragen an... BürgerReporter Volker Oestreicher // "Der Lokalkompass ist eine tolle Einrichtung"

Wir haben den 100.000 BürgerReporter in unserer Online-Nachrichten- und Bürger-Community, im Lokalkompass - und täglich kommen neue hinzu. Dies ist aber auch ein guter Anlass, einmal einen verdienten und treuen BürgerReporter im Lokalkompass Dortmund-Ost vorzustellen: Volker Oestreicher. Der Lehrer im Ruhestand berichtet etwa über seinen Fußballverein SV Körne 83, über seine ehemalige Schule, das IKG in Asseln, über Badminton, Rudern uvm. 1. Wie und warum sind Sie BürgerReporter geworden?...

  • Dortmund-Ost
  • 19.09.18
Neue Fahrzeuge der Stadtentwässerung pflegen das, was für viele Dortmunder im Verborgenen liegt.

Saugen und Spülen: Stadtentwässerung Dortmund erneuert Fuhrpark

Kombinierte Saugspülwagen, Kontrollfahrzeuge und Baumaschinen mit Tieflader: Die Dortmunder Stadtentwässerung modernisiert ihren Fuhrpark im Abwasserbetrieb. Mit fünf neuen Fahrzeugen und zwei Baumaschinen einschließlich Tieflader stellt der Betrieb, ansässig im Industriegebiet Oberste-Wilms-Straße in Brackel, die Anforderungen aus Unterhaltung und Betrieb von 2000 Kilometer öffentlicher Abwasseranlagen und 300 Kilometer kommunaler Gewässer in bewährter Form sicher. Die Anschaffungskosten...

  • Dortmund-Ost
  • 18.09.18
Ralph Lambrecht vom Theater Traumbaum lernte als Kurt, seine Wut im Zaum zu halten.
2 Bilder

Kurt bekommt seine Wut in den Griff

Rund 160 Gesamtschüler sahen in der Bibliothek Scharnhorst das Zwei-Personen-Stück "Stromboli - Knut und die Wut ". Das Theater Traumbaum zeigte den Fünftklässlern, wie man seine Aggressionen in den Griff bekommen kann. Kurt (Ralph Lambrecht) hat ständig Streit in der Schule, weshalb seine Mutter (Birgit Iserloh) sogar zur Lehrerin gebeten wird. Neben den Versuchen, Streit aus dem Weg zu gehen, erklärten Kurt und und seine Mutter, wie man aufkommende Wut beherrschen kann. Humor spielte eine...

  • Dortmund-Nord
  • 17.09.18
Fabido, Lokalpolitik, Kinder und viele mehr freuen sich, dass das Ausweichquartier der Kita Fröbelweg eröffnet ist.
10 Bilder

Kita Fröbelweg liegt jetzt am Gretelweg: Ausweichquartier wurde mit buntem Fest eröffnet

Feierlich hat die Fabido ihr Kita-Ausweichqartier am Gretelweg 35 eröffnet. Dort kommen die Kindergartenkinder vom Familienzentrum Fröbelweg unter, bis ihre Einrichtung neu gebaut ist. Gefeiert wurde der Einzug in das ehemalige OGS-Gebäude der alten Schule Minister Stein mit einem bunten Fest unter dem Motto „Zu Hause ist da, wo deine Freunde sind“: Es gab eine aufblasbare Riesenrutsche, eine Bodenmalerei, Riesen-Jenga und -Vier-gewinnt. Auch im Graffiti sprayen konnten sich die Kinder mit...

  • Dortmund-Nord
  • 17.09.18
Die Orte und Zeiten des Infomobils des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz.

Nach drei sexuellen Übergriffen: Polizei geht nun von einem Täter aus

Nach gleich drei brutalen sexuellen Übergriffen auf Frauen in Dortmund innerhalb von sechs Tagen (13. bis 18.) gehen Staatsanwaltschaft und Polizei nun davon aus, dass es sich um einen Täter handelt. Dortmunder Staatsanwaltschaft und Polizei führen in den Fällen ihre intensiven Ermittlungen fort. Hierzu ist die Ermittlungskommission "EK Park" eingerichtet worden. Die Ermittlungsbehörden gehen davon aus, dass es sich um einen Mehrfachtäter handelt. Tat 1: Am 13. August wurde eine 54-jährige...

  • Dortmund-City
  • 17.09.18

Beiträge zu Überregionales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.