Sonderausstellung im Hoesch-Museum, Vernissage am 11. August 2019 um 11 Uhr
"HOESCH MARITIM - von Stahlprodukten, Wasserwegen und Schiffsbau"

Bd. X aus der industriegeschichtlichen Reihe. 
Erhältlich im Shop des Hoesch-Museums Museums...
7Bilder
  • Bd. X aus der industriegeschichtlichen Reihe.
    Erhältlich im Shop des Hoesch-Museums Museums...
  • hochgeladen von Peter Kocbeck

Vernissage: 11. August 2019 um 11:00 Uhr im Hoesch-Museum,
Ausstellungsdauer: 11. August bis 27. Oktober 2019

Die Sonder-Ausstellung dokumentiert die vielfach unbekannte, 100 Jahre währende maritime Partnerschaft der Firma Hoesch und seiner Unternehmen. Sie belieferten mit ihren Produkten die Handelsschifffahrt und Marine, investierten in Reedereien und Werftanlagen und halfen bei der Erweiterung der deutschen Kanalwege.
Ein Schwerpunkt der Ausstellung ist u.a. die Bedeutung von Hoesch als Motor und starker Partner des am 11. August 1899 von Kaiser Wilhelm II. eröffneten Dortmunder Hafens.
In einer Filmvorführung wird auf die Kanalgeschichte eingegangen. Die  Union-Vorstadt, die im Dornröschenschlaf liegende Schiffswerft Radoux/Figge und die zur damaligen Zeit hochwertige technische Ausstattung des Hafens kann man in einer Powerpoint-Präsentation und in Exponaten wiederentdecken...

Zum Thema sind auch rechtzeitig zwei Dokumentationen fertig geworden, die im Museums-Shop zu erwerben sind.

Zur Eröffnung der Ausstellung am 120. Hafengeburtstag laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein!

Begrüßung:
PD Dr. Karl Lauschke (Vorsitzender der Freunde des Hoesch-Museums e.V.)
Einführung:
Isolde Parussel M.A. (Leiterin des Hoesch-Museums)

• Museumsgespräch mit Dr. Arnulf Siebeneicker (Leiter LWL-Industriemuseum Waltrop) am Donnerstag, den 05. September 2019 um 18:00 Uhr
Thema: „Das Schiffshebewerk Henrichenburg“

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Autor:

Peter Kocbeck aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.