Dortmund-Ost: Politik

1 Bild

Frage der Woche: Betäubung für Ferkel bei der Kastration - würdet ihr mehr fürs Fleisch bezahlen? 29

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | vor 8 Stunden, 40 Minuten

Seit heute Mittag steht fest: Ab dem kommenden Jahr müssen in Deutschland Schweine bei der Kastration betäubt werden. Ein klares "Ja" zum Tierschutz. Aber: Was ist euch der Schutz der Tiere wert? Seid ihr bereit, mehr fürs Fleisch zu bezahlen? Kaum zu glauben, aber wahr: Damit das Fleisch den Verbrauchern auch schmeckt, werden männliche Schweine möglichst früh kastriert. Dies geschieht aktuell noch ohne Betäubung bei...

1 Bild

Waffenexporte in nahen Osten und Golfstaaten genehmigt – richtig oder falsch? 10

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | vor 9 Stunden, 37 Minuten

Die Bundesregierung hat weitere Waffenexporte deutscher Unternehmen genehmigt. Das teilte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier gestern in einem Brief mit. Unter den Belieferten werden auch Staaten sein, die aktuell in den Krieg im Jemen verwickelt sind. Dem Schreiben Altmaiers zufolge werde Saudi-Arabien vier Aufklärungsradarsystemen für Artilleriegeschütze erhalten. Seit 2015 führt das Königreich militärische...

1 Bild

Stoppt das Treiben im Hambacher Forst!

Claudia Behlau
Claudia Behlau | Dortmund-City | vor 2 Tagen

Dortmund: Rathaus | Die Ratsfraktion DIE LINKE & PIRATEN im Dortmunder Rat fordert das Dortmunder Aufsichtsratsmitglied bei RWE, OB Ullrich Sierau, dazu auf, sich für eine Beendigung der gegen den Hambacher Wald gerichteten Aktionen einzusetzen. „Die Dortmunder Stadtwerke sind der größte kommunale Aktionär von RWE. Dies gilt es zu nutzen, denn es zeigt sich, dass alle Versprechungen eines klimapolitischen Umsteuerns bei RWE lediglich Lyrik und...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Gartenstadtradweg: Neuer Name gesucht

Lokalkompass Dortmund-Ost
Lokalkompass Dortmund-Ost | Dortmund-Ost | vor 3 Tagen

Dortmund: B1 Gartenstadt | Städtischer Wettbwerb rund um den Radweg durch vier östliche Stadtbezirke Die Trasse der ehemaligen Verbindungsbahn von der Westfalenhütte zum Stahlwerk Phoenix-Ost firmiert seit Jahren unter dem Arbeitstitel „Gartenstadtradweg“. Die Stadt ruft nun die Bürger auf, einen endgültigen Namen für den neuen Radweg zu finden. Auf der alten Hoesch-Bahn-Trasse entsteht in den nächsten Jahren ein neuer vier Meter breiter,...

2 Bilder

Bücherkompass: Donald Trump und die USA 16

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | vor 3 Tagen

Die Vereinigten Staaten von Amerika. Seit anderthalb Jahren spaltet die Präsidentschaft von Donald Trump die amerikanische Gesellschaft. In dieser Woche präsentiert der Bücherkompass zwei Titel, die sich den USA unter Trump widmen. Jan-Philipp Burgard: Ausgeträumt, Amerika? Die USA sind gespalten: Zwischen Arm und Reich, zwischen afroamerikanischer, lateinamerikanischer und weißer Bevölkerung, zwischen Muslimen und...

1 Bild

Türkei: Solidarität mit Max Zirngast - Stellungnahme von Studierenden und MitarbeiterInnen der Universität Wien zur Inhaftierung von Max Zirngast

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Ost | am 15.09.2018

Wien (OTS) - Am 11. September 2018 wurde in Ankara um 5 Uhr morgens der in der Türkei lebende österreichische Journalist, Autor und Student Max Zirngast von der türkischen Polizei festgenommen. Medienberichten zufolge scheint, wie bereits in zahlreichen ähnlich gelagerten Fällen, auch hier der Vorwurf auf „Unterstützung terroristischer Organisationen“ zu lauten. Max Zirngast ist stets als engagierter und solidarischer...

2 Bilder

Stadtautobahn oder Vorzeigeallee?

Lokalkompass Dortmund-City
Lokalkompass Dortmund-City | Dortmund-City | am 15.09.2018

Für die einen ist sie eine ständige Geduldsprobe, für die anderen eine der schönsten Hochleistungsstraßen Deutschland. Die B1 ist im Dortmunder Stadtgebiet fast ständig überlastet - und so gestresst nimmt man die wunderschönen Villen rechts und links der Straße kaum zur Kenntnis. Wenn es nach dem Willen der Bundesverkehrsplaner geht, soll in ein paar Jahren Schluss mit dem Dauerstau sein: Zwischen dem Knotenpunkt B1/236...

1 Bild

Finanzcrash: 10 Jahre danach

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-City | am 14.09.2018

Dortmund: Auslandsgesellschaft NRW | Die Finanzkrise 2008 war die schlimmste ihrer Art seit der Weltwirtschaftskrise 1928. Die Pleite der US-Großbank Lehman Brothers war nur der Höhepunkt einer Entwicklung, deren Ursachen viel früher liegen. Darüber und dass seitdem wenig passiert ist, um eine neue Krise abzuwenden, wird der Finanzexperte der Globalisierungskritiker von Attac, Peter Wahl, am Montag sprechen. Ausführlich wird er auch emanzipatorische...

4 Bilder

Das meinen Dortmunder zur Lebensqualität in ihrer Stadt

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 13.09.2018

Nach dem Zufallsprinzip befragte die Stadt vor neun Monaten zum fünften Mal 8000 Dortmunder zwischen 16 und 80 Jahren im Rahmen des Wirkungsorientierten Haushalts nach ihrer Meinung zu ihrer Stadt. Das Wichtigste: Die allgemeine Lebensqualität in Dortmund bewerteten Dortmunder im Schnitt mit der Note 3,1, nahezu wie im Vorjahr. Nur jeder dritte Befragte fülle den Fragebogen aus. Weniger Bögen kamen von jüngeren Befragten...

1 Bild

„Ehemaliger Spielplatz wird immer mehr zum Angstraum“

Claudia Behlau
Claudia Behlau | Dortmund-Nord | am 06.09.2018

Dortmund: Scharnhorst | Dortmund-Scharnhorst. „Allmählich verliere ich die Geduld.“ Bezirksvertreter Matthias Storkebaum (DIE LINKE) hat die Nase gründlich voll. Seit mehr als 14 Monaten wartet er wegen des ehemaligen Wasserspielplatzes schon auf eine Antwort der Verwaltung. Mehrmals hat er nachgehakt. Vergeblich. „Vielleicht will mich ja jemand ärgern. Aber es geht doch hier gar nicht um mich. Es geht um die Scharnhorster Kinder und...

1 Bild

Ja zur IGA in Dortmund

Claudia Behlau
Claudia Behlau | Dortmund-City | am 06.09.2018

Dortmund: Rathaus | „Ein klares Ja von der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN.“ Drei Wochen vor der Entscheidung im Rat der Stadt Dortmund gibt Fraktionsvorsitzender Utz Kowalewski ein eindeutiges Votum zu Gunsten der Internationalen Gartenausstellung IGA in Dortmund ab. Der Rat der Stadt soll am 27. September darüber entscheiden, ob auch Dortmund Austragungsort für die IGA 2027 wird – neben weiteren Städten der Metropole Ruhr. Dabei geht es um...

1 Bild

Neues Umkleidegebäude soll Container am Husener Eichwaldstadion ersetzen

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun | Dortmund-Ost | am 05.09.2018

Dortmund: Eichwaldstadion | A-Kreisligist SC Husen-Kurl soll ein neues Umkleidegebäude für sein Eichwaldstadion bekommen. Vorausgesetzt, der Rat der Stadt beschließt den Neubau in seiner November-Sitzung, entsteht das Gebäude bis Juli 2019 auf der Husener Kunstrasen-Sportanlage an der Husener Eichwaldstraße 268. Eine entsprechende Vorlage hat der Verwaltungsvorstand in seiner Sitzung am Dienstag (4.9.) beschlossen. Der SC Husen-Kurl nimmt in dieser...

1 Bild

Rassismus und Sprache: Warum man N**** nicht mehr sagt 111

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Gladbeck | am 03.09.2018

Es ist für uns Deutsche der Nachkriegszeit normal, dass wir bestimmte Begriffe nicht benutzen. Wenn im Bundestag von wichtigen Zielen gesprochen wird, benutzt dabei niemand das Wort "Endlösung". Es gibt gute Gründe, warum wir die Sprache der Nationalsozialisten nicht mehr verwenden. Das gleiche sollte für die Sprache der Kolonialherrschaft gelten. Zu Beginn der Kolonialzeit wurde der Begriff "N****" zunächst wertneutral...

2 Bilder

Keine Eulen nach Athen: Warum ich die Sammlungsbewegung "Aufstehen" unterstütze - von apl. Professor Dr. Martin Höpner

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Ost | am 01.09.2018

Die politische Landschaft ist in Bewegung geraten. Derzeit formiert sich, maßgeblich angestoßen von der Linkspartei-Politikerin Sahra Wagenknecht, eine Sammlungsbewegung mit dem Namen „Aufstehen“. Eine Parteigründung wird nicht angestrebt. Vielmehr soll es darum gehen, auf die bereits bestehenden Parteien des Mittelinks-Spektrums einzuwirken – mit dem Ziel, den sozialen Zusammenhalt zurück in das Zentrum progressiver...

2 Bilder

Sammlungsbewegung #Aufstehen: Oskar Lafontaine zu den falschen Argumenten der #Aufstehen-Gegner

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Ost | am 29.08.2018

Obgleich die neue Sammlungsbewegung #Aufstehen offiziell erst am 4. September vorgestellt wird, wirkt sie bereits heute, wie nicht zuletzt die jüngsten Umfragen beweisen, die belegen, dass sich über 30 Prozent der Wähler vorstellen können die neue Formation zu wählen. Selbst unter CDU-Wählern werden zweistellige Ergebnisse erreicht. Natürlich ruft der Erfolg auch Neider und Kritiker auf den Plan, deren Argumente jedoch nicht...

1 Bild

Linke & Piraten begrüßen "Open Data"

Claudia Behlau
Claudia Behlau | Dortmund-City | am 27.08.2018

Dortmund: Rathaus | Die Stadt Dortmund will zukünftig mehr Daten so veröffentlichen, dass sie von Privatpersonen, Organisationen und Unternehmen unbürokratisch und kostenfrei genutzt werden können. Dieses Prinzip nennt sich Open Data und dient gleichermaßen dem Verringern von einzelnen Anfragen an die Verwaltung wie dem Fördern von bisher nicht möglichen datenbasierten Anwendungen. „Dortmund hat sich mit seinen Plänen vergleichsweise viel...

1 Bild

Flughafen: LINKE & PIRATEN beraten über erneuten Gang vor Gericht

Claudia Behlau
Claudia Behlau | Dortmund-Ost | am 27.08.2018

Dortmund: Flughafen Dortmund | „Mit der aktuellen Entscheidung der Bezirksregierung wird die Schwelle zum Nachtflug am Dortmunder Flughafen überschritten. Stößt man dieses Tor auf, weiß man nie, wo das noch enden könnte“, so Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN. Die Dortmunder Ratsfraktion DIE LINKE & PIRATEN wird daher zusammen mit dem betreuten Kläger und ihrer erfolgreichen Anwältin Franziska Heß (Expertin für Luftfahrtrecht)...

1 Bild

#Aufstehen – Die linke Sammlungsbewegung geht an den Start - Interview mit Sahra Wagenknecht

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Ost | am 26.08.2018

Seit Anfang August ist die Internetseite der mit Spannung erwarteten Sammlungsbewegung rund um die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht online. Und einen Namen hat die Bewegung auch: #Aufstehen. Eine aktuelle emnid-Umfrage zeigt, dass sich 34 Prozent der Bundesbürger vorstellen könnten, dass sie das linke Bündnis wählen würden. Albrecht Müller von den Nachdenkseiten hatte die Möglichkeit mit Sahra Wagenknecht über die neue...

1 Bild

Bahnhof Langendreer: Salvador Allende im HCH Filmclub - El Pueblo Unido!

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Ost | am 25.08.2018

Bochum: Bahnhof Langendreer | Am Dienstag, den 11.09.2018 findet der nächste Filmabend des "Humanitären-Cuba-Hilfe Filmclubs" statt. Zum 45. Jahrestag des Putsches in Chile wird der Film "Salvador Allende" von Patricio Guzmán gezeigt. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bahnhof Langendreer im Studio 108 statt. Am 11. September 1973 wurde der demokratisch gewählte Präsident Chiles, Salvador Allende, durch den US-amerikanischen CIA gestürzt...

2 Bilder

SPD-Fraktion in der BV Scharnhorst sieht "Bauvorhaben für einen Bullenmast-Betrieb an der Greveler Straße extrem kritisch"

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun | Dortmund-Nord | am 23.08.2018

Dortmund: Greveler Straße 222 | Die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst hat sich während der Sommerpause intensiv mit dem Bauvorhaben für einen Mastbullen-Betrieb an der Greveler Straße zwischen Kurl und Grevel befasst. "Im Ergebnis sieht die SPD-Fraktion das Vorhaben extrem kritisch", teilt dazu Fraktionssprecherin Karin Heiermann mit. Man fordere einen Bebauungsplan für verbindliche Vorgaben. Eine Rinderzucht mit anfänglich circa...

3 Bilder

Anti-Bullenmast-Bürgerinitiative "Pro Natur in Grevel" gegründet // Stadt soll Bauantrag nicht genehmigen

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun | Dortmund-Nord | am 23.08.2018

Dortmund: Familie Schmid | In fast direkter Nachbarschaft - im Hinterhof der Familie Schmid an der Greveler Straße 192 - hat sich jetzt offiziell die Bürgerinitiative (BI) "Pro Natur in Grevel" gegründet, die sich gegen die von einem ortsansässigen Landwirt an der Greveler Straße 222 beantragten Futter- und Güllesilos wendet. "Perspektivisch geplant sind riesige Bullenmast-Hallen für circa 550 Rinder", warnt Udo Domanski, einer der unmittelbar...

3 Bilder

Dortmund Airport will Optionen nutzen // RP Münster genehmigt Flugbetrieb in eingeschränktem Umfang in der Nachtzeit

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun | Dortmund-Ost | am 23.08.2018

Dortmund: Flughafen Dortmund | Am Flughafen Dortmund ist in Zukunft in eingeschränktem Umfang ein Flugbetrieb in der Nachtzeit zulässig. Die Bezirksregierung Münster hat am heutigen Donnerstag (23.8.) als zuständige Landes-Luftfahrtbehörde die Genehmigung erteilt, dass in der Zeit von 22 bis 23 Uhr pro Tag durchschnittlich vier planmäßige Landungen stattfinden dürfen. Planmäßige Starts nach 22 Uhr sind hingegen wie bisher nicht zulässig....

1 Bild

Linke & Piraten fordern Anhebung des Mindestlohns

Claudia Behlau
Claudia Behlau | Dortmund-City | am 22.08.2018

Dortmund: Rathaus | Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN weist auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der linken Bundestagsfraktion zur erforderlichen Höhe des Mindestlohns zur Armutsbekämpfung hin. (Link siehe unten) Laut Bundesregierung liegt dieser Mindestlohn in Dortmund bei 8,80 Euro – und reicht damit gerade aus, um selbst bei Vollzeitbeschäftigung nur ein Einkommen in Höhe der Hartz IV-Bezüge zu erhalten. Dazu erklärt Utz...

1 Bild

Der „Pilz“ bleibt: Stadtteilpark an Wambeler Hellweg/Rüschebrinkstraße wird erneuert 1

Tobias Weskamp
Tobias Weskamp | Dortmund-Ost | am 22.08.2018

Dortmund: Stadtteilpark Wambel | Bereits seit mehreren Jahren war eine Neugestaltung des Stadtteilparks in Wambel im Gespräch, zeitweilig als Gewerbefläche. Jetzt soll der Park aufgefrischt und modernisiert werden. Auf einem Ortstermin mit der SPD Brackel/Wambel beschrieb das Tiefbauamt nun seine Pläne. Der Stadtteilpark an der Ecke Wambeler Hellweg/Rüschebrinkstraße wirkt etwas heruntergekommen. Am auffälligsten ist dies am „Pilz“, der zentralen...

1 Bild

Landwirt Breuker: "Angst vor Massentierhaltung in Grevel unbegründet"

Lokalkompass Dortmund-Ost
Lokalkompass Dortmund-Ost | Dortmund-Nord | am 21.08.2018

Dortmund: Greveler Straße 222 | Zum Lokalkompass-Artikel "Politiker, Anwohner und Naturschützer gegen Pläne für neue Bullenmast an der Greveler Straße" vom 15. August 2018 zum Unmut von Anwohnern, Naturschützern und Politikern der Ratsfraktion Die Linke & Piraten angesichts von Bauplänen im Landschaftsschutzgebiet erreichte die Redaktion folgende Stellungnahme von Heribert Breuker, Land- und Forstwirt in Kurl: "Angst vor Massentierhaltung in Grevel...