Zeugen gesucht
Düsseldorf/Duisburg: Böller auf Schiff geworfen

Düsseldorf/Duisburg. Zwei Unbekannte haben am Sonntagmorgen (12. Januar, gegen 8 Uhr) von der Rheinkniebrücke (Rhein km 743,570) Böller auf fahrende Schiffe geworfen. Ein 56-jähriger Schiffsführer eines Schubverbandes, der in Richtung Duisburg unterwegs war, bemerkte den Vorfall und rief die Polizei. Die Böller verfehlten das mit Schwefelsäure beladene Schiff nur knapp. Niemand wurde verletzt, es entstand kein Sachschaden. Die Wasserschutzpolizei (WSP) fahndete am Sonntag wasserseitig nach den Tätern.
Auch die Düsseldorfer Beamten versuchten von Land das Duo zu fassen. Das Zentrale Kriminalkommissariat der WSP (ZKK) hat jetzt die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr aufgenommen und bittet um Hinweise: Wer hat zwei Unbekannte - einer von ihnen trug zur Tatzeit eine weiße Wollmütze - auf der Rheinkniebrücke gesehen und kann Angaben zu dem Duo machen? Zeugen melden sich bitte beim ZKK unter Tel. 0203 2800.

Autor:

Andrea Becker aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.