Festnahme
Festnahme nach versuchtem Totschlag in der Düsseldorfer Altstadt

Symbolbild Polizei

Intensive Ermittlungen und die Kooperation mit der Paderborner Polizei führten gestern Abend, 8. November, zur Festnahme eines 24-jährigen iranischen Zuwanderers. Der Mann steht in dringendem Tatverdacht in der Halloween-Nacht auf der Ritterstraße in der Düsseldorfer Altstadt einem Landsmann lebensbedrohliche Stichverletzungen beigebracht zu haben. Das gab die Polizei Düsseldorf in einer Pressemitteilung bekannt.

Den Ermittlungen zufolge gerieten in der Halloween-Nacht zwei junge Männer auf der Ritterstraße in Streit. Die zunächst verbale Auseinandersetzung eskalierte und führte letztlich zu einer lebensbedrohlichen Messerverletzung bei einem 25-Jährigen, woraufhin eine Mordkommission eingerichtet wurde und umfangreiche Fahndungsmaßnahmen folgten. In einer Vernehmung konnte der Geschädigte den Angreifer namentlich benennen. Hinweise führten die Ermittler auf die Spur des 24-jährigen Iraners, der in Paderborn lokalisiert werden konnte.
Mithilfe eines zivilen Einsatztrupps der Paderborner Polizei gelang gestern Abend die widerstandslose Festnahme des Beschuldigten. Er wird am heutigen Freitag, 9. November, einem Haftrichter vorgeführt. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Totschlag.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen