Schwerer Unfall
Hubbelrath: Pkw und Klein-Lkw kollidieren bei Überholmanöver

Symbolfoto

Lebensgefährlich verletzt wurde am Mittwoch, 8. Mai, 15.37 Uhr, ein Pkw-Fahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Klein-Lkw in Hubbelrath. Bei einem Überholmanöver war er mit dem entgegenkommenden Transporter kollidiert. Ersthelfer retteten den Mann aus seinem Fahrzeug, nachdem dieses Feuer gefangen hatte.

Nach den bisherigen Ermittlungen war der 46-Jährige gegen 15.40 Uhr mit seinem Renault auf der Ratinger Landstraße aus Ratingen kommend in Richtung Mettmann unterwegs. Bei einem Überholmanöver in einer leichten Kurve der Landstraße kam es dann zur Kollision mit dem entgegenkommenden Fiat Transporter eines 35-Jährigen. Nach dem Zusammenstoß drehte sich der Pkw und wurde auf eine seitliche Schutzplanke geschleudert. Unmittelbar danach entwickelte sich ein Feuer im Motorraum des Autos, das schnell auf das gesamte Fahrzeug übergriff. Mehrere Ersthelfer sowie der lediglich leicht verletzte Lkw-Fahrer reagierten sofort und retteten den 46-Jährigen aus seinem Renault. Der Mann wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht. Neben dem Lkw-Fahrer verletzte sich auch eine 48 Jahre alte Ersthelferin durch eine Rauchvergiftung. Der Sachschaden wird auf 28.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen dauern an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen