Nach Villen-Einbruch in Lohausen
Reisende Profi-Einbrecher in Untersuchungshaft - Weitere Taten vor der Aufklärung - Komplize noch auf der Flucht

Lohausen. Die Festnahme der zwei Wohnungseinbrecher am Wochenende in Lohausen stellt sich für die Ermittler des Einbruchsdezernats mittlerweile als Glücksgriff dar. Mindestens drei weitere Einbrüche werden den Männern zugeordnet.

Gestern Nachmittag, 26. August, wurden die beiden Kroaten dem Haftrichter vorgeführt. Sie befinden sich seither in Untersuchungshaft. Durch umfangreiche Ermittlungen, Spurensicherung und die Auswertung der in dem Fluchtfahrzeug gefundenen Gegenstände steht mittlerweile fest, dass die Männer sowohl bundesweit als auch im benachbarten europäischen Ausland einschlägig wegen Einbrüchen in Erscheinung getreten sind.

Die letzte Verurteilung des 24-Jährigen beispielsweise durch das Amtsgericht Aachen stammt aus dem Jahr 2017 (sechsfacher Wohnungseinbruchsdiebstahl). Er verbüßt derzeit noch eine Bewährungsstrafe. Das Tatfahrzeug ist in Frankreich zugelassen und trug gestohlene Kennzeichen aus dem Kreis Mettmann. In dem Wagen fanden die Ermittler Hinweise auf weitere Taten, die sich im Juli und August im Düsseldorfer Norden ereigneten. Die Fahndung nach dem noch unbekannten dritten Täter dauert an.

Autor:

Andrea Becker aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.