Der Bunker wird geschlossen

Es ist eine Schande für die “Eurovision” Stadt Düsseldorf.
Statt auf irgendeine Art Hilfeleistung zu erbringen, wird einfach der Ausknopf gedrückt. Soviel zum Erhalt einer kulturellen Szene.

Zu diesen Zeitpunkt geht es nicht darum, Fakten zu recherchieren sondern allein darum eine allgemeine Meinung der Musikschaffenden kundzutun.
Es ist eine bodenlose Frechheit der Stadt Düsseldorf solch einen Sammelpunkt für Bands und Einzelmusiker einfach zu schließen. Wie viele Bands haben sich sozial betätigt. Benefizveranstaltungen, sei es politisch oder aber auch im sozialen Bereich. Wieviele Bands haben das Stadtbild geprägt durch Aktionen gegen rechte Politik.
Wie viele Bands haben sich ganz bewusst mit ihrer Heimat identifiziert, in dem Sie Songs darüber schrieben. All das prägt auch ein Stadtbild, was nach außen getragen wird.
All das wird einfach vergessen.
Aber liebe Stadträte und Inaktive Kultur schaffende, ihr vergesst auch, das da potentielle Wähler mit dabei sind. Weiterhin wird vergessen, was ihr alles kaputt macht. Vielleicht sind ja auch Bands dabei, die sich durch Ihre Auftritte Ihren Lebensunterhalt verdienen?
Wie dem auch sei. Es geht sich nicht um Fakten, es geht sich hier um die Wut und die grenzenlose Enttäuschung gegen die Verantwortlichen, die es immer wieder schaffen, Dinge einfach weg zu radieren.

Das ist nicht die feine Art.

Autor:

Andreas Wagner aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.