Eine Mühle wird zum Gesamtkunstwerk
Der Skulpturenpark von Will Brüll in Meerbusch


Hier tanzt das "Raumband" vor der Mühle.
23Bilder

  • Hier tanzt das "Raumband" vor der Mühle.
  • Foto: (©) Margot Klütsch
  • hochgeladen von Margot Klütsch

Die Mühle als Gesamtkunstwerk

Mehr als sechzig Jahre lebte und arbeitete der Bildhauer Will Brüll (1922-2019) in der Turmwindmühle in Meerbusch-Osterath. Er erwarb sie Anfang der 1950er Jahre und damit begann für ihn ein lebenslanges Abenteuer. Er ließ den Mühlentorso restaurieren und als Wohnraum und Galerie umbauen.

Große Entfaltung (knospenhaft)
Dreieraufschwung
Harfe
  • Große Entfaltung (knospenhaft)
    Dreieraufschwung
    Harfe
  • Foto: (©) Margot Klütsch
  • hochgeladen von Margot Klütsch

Der ehemalige Pferdestall wurde zur Werkstatt, das umliegende Ackerland zum Skulpturenpark. Hier befinden sich mehr als hundert  Arbeiten, darunter zahlreiche Modelle für meterhohe Großplastiken im öffentlichen Raum. 1992 richtete Brüll im alten Müllerhaus Ausstellungsräume ein, in denen sein gesamtes Schaffen durch Werkgruppen dokumentiert wird. Die denkmalgeschützte Architektur und die Kunst in Mühle und Park wurden zum Gesamtkunstwerk.

Pilot und Künstler

Mit kaum zwanzig Jahren wurde Brüll als Kriegspilot eingesetzt. Nach Kriegsende studierte er klassische Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf. Anfangs schuf er kleine figürliche Bronzeplastiken in der Nachfolge Ewald Matarés. Wie andere Zeitgenossen begann er Anfang der 1960er Jahre mit der Arbeit an abstrakten Edelstahlskulpturen.

Raumwirbel

Gewalzte Rechteckflächen lösten das Volumen auf und wurden zu Raum greifenden Objekten, zu Raumskulpturen. Die Erinnerung an seine Zeit als Flieger spielte dabei eine wichtige Rolle. Das industrielle Material wählte Brüll als Ausdruck unseres technischen Zeitalters. Mit öffentlichen Großaufträgen machte er sich einen Namen weit über die Region hinaus.

Der Park

Im weitläufigen Skulpturenpark sind etliche Werke Will Brülls aus verschiedenen Schaffensperioden zu sehen, vor allem die oft beweglichen Edelstahlobjekte, die das Licht reflektieren.

Blick in den Park. Vorn links: Keimling-Schutz
  • Blick in den Park. Vorn links: Keimling-Schutz
  • Foto: (©) Margot Klütsch
  • hochgeladen von Margot Klütsch

Aus geometrischen Grundformen entwickelt, bewegen sich zentnerschwere Wirbel, Bänder und Kugelformen im Raum mit tänzerischer Leichtigkeit. Aus dem kühlen Material entstanden Objekte voller Poesie. Daneben gibt es stilisierte Figuren und Köpfe, Reliefs und Körperteilungen.

Säule in Balance
Aufschwingendes Raumband
Kubus, Kreis und Kugel
  • Säule in Balance
    Aufschwingendes Raumband
    Kubus, Kreis und Kugel
  • Foto: (©) Margot Klütsch
  • hochgeladen von Margot Klütsch

Die Stiftung

Die denkmalgeschützte Mühle von 1883 und das künstlerische Werk sollen erhalten bleiben. Deshalb gründeten Will Brüll und seine Frau Anne die Brüll-Houfer-Stiftung, um das Anwesen nach ihrem Tod zu erhalten und zu einem kulturellen Zentrum mit Ausstellungen, Konzerten und Veranstaltungen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das Stiftungskuratorium und der geplante Förderverein setzen bei diesem Vorhaben auf Unterstützung durch die Stadt.

Bei herrlichem Winterwetter habe ich den Mühlenpark besucht. Ich wünsche viel Freude beim Anschauen.

Quellen
Wikipedia
eigene Recherche

Autor:

Margot Klütsch aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

18 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen