Erntedankfest in Urdenbach: Urdenbach begrüßt 45. Trachtengruppe „de söödstädter“

5Bilder

Garath/Urdenbach 08.10.2018. Einer der Höhepunkte des Erntedankfestes ist der der Erntedankfest-Umzug, der jedes Jahr sonntags durch Urdenbach ins Pielsloch zum Zelt führt. Dieses Jahr marschierten zum ersten Male die neu gegründete Trachtengruppe aus Garath „ de söödstädter us jaroht“ bei herlichem Sonnen schein und guter Laune mit.
Knapp viezig begeisterte Garatherinnen und Garther – teilweise mit ihren Kindern - hatten sich zu diesem Zweck in ihre Dirndln und Lederhosen geschmissen und marschierten mit etwa 1500 anderen Urdenbachern an vielen Hundert Zuschauern vorbei.

44 + 1 Gruppen zeigten ihre schönsten Trachten und geschmückten Wagen. So auch die „söödstätter. Diese hatten für das 86. Urdenbacher Erntedankfest extra einen Traktor mit Anhänger von Dankwart von Dörnberg gesponsert bekommen, für den Jochen Grumbach in seiner Freizeit fast vier Wochen lang jede freie Minute opferte, um ihn für das Fest zu präparieren. Grumbach hatte aber auch eine tolle Hilfe durch seine Tochter Linda, die ihm nicht nur mit Rat zur Seite stand, sondern auch kräftig mit anpackte. Denn der Wagen brauchte noch eine Strohpuppe, Körbe mit Obst und viele andere herbstliche Motive, für die Linda ein besonders gutes Augenmaß bewies.

„Vom Nähen der Kostümschürzen über Vorbereitungen zum Frühstück bis hin zu den Erstellern der Transparente und Buttons haben sich alle für eine gelungene Darstellung unserer neuen Gruppe starkgemacht. Sie alle zeigten, dass die Garather etwas auf die Beine stellen können und sich für ein friedliches Miteinander und freundliches nachbarschaftliches Verhältnis zwischen Urdenbach und Garath einsetzten. Es war einfach klasse“, sagt Horst Schlotter, der sich mit Fred Puck schon länger damit beschäftigte, mit einer Garather Gruppe am Erntedankfest teilzunehmen. Bekräftigt wurde diese Aussage auch von Bezirksbürgermeister Uwe Sievers, Hans Jochem Witzke und Peter Ries die von Anfang an mitmachten und einmal mehr bewiesen, dass Bürgernähe – politisch gesehen - nicht nur ein Schlagwort ist, sondern auch gelebt werden kann.

Eine Wiederholung ist bereits von allen Teilnehmern gewünscht. Die Einzelheiten werden jedoch noch in einer für die nächsten Wochen geplanten „Manöverkritik“ besprochen werden. Untermauert wird der Wunsch nach Wiederholung nicht zuletzt, weil die „söödstädter“ von den Gastgebern und den Urdenbachern herzlich willkommen waren, sondern auch, weil es allen Teilnehmern so toll gefallen hat.

Einen großer Dank zollen die söödstädter der hervorragenden Organisation des Erntedankfestes und dem Allgemeinen Bürgervereins Urdenbach (ABVU). Und natürlich den Urdenbachern und ihren Gästen, die sie so freundlich im „Dorf mit Herz“ aufgenommen haben.

Weitere Infos gibt es auf dem Stadtteilportal von Garath: https://www.garath-online.de/engagement#gruppe

Alle Bilder: © P. Ries

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen