Das FDI vergibt Stipendien an Ukrainer
Fashion Design Institut hilft der Ukraine

Stipendien vom Fashion Design Institut an talentierte Ukrainer

Junge Ukrainer, die ihr Land verlassen mussten, stehen buchstäblich vor dem Nichts. Ihre persönliche Zukunft ist ungewiss, wissen sie doch oftmals nicht einmal, ob und wann sie überhaupt in ihr Heimatland zurückkehren können. Dem Fashion Design Institut ist es ein Anliegen, talentierten jungen Ukrainern eine Perspektive zu bieten. Daher hat sich die Leitung des Instituts entschlossen, Stipendien an talentierte, junge Ukrainer zu vergeben. Die fundierte Ausbildung der international renommierten Düsseldorfer Modeschule eröffnet ihren Absolventen die Möglichkeit zu einer internationalen Karriere in der Modewelt, sei es als Fashion Designer, als Fashion Journalist oder im Bereich Fashion Marketing oder Management. Eine junge Ukrainerin wurde bereits als Stipendiatin aufgenommen – und man hofft am Fashion Design Institut darauf, noch weiteren Flüchtlingen diese Möglichkeit bieten zu können und ihre Zukunft mitzugestalten.

Hilfe bei der Suche nach Unterkünfte für geflüchtete Ukrainer

Immer mehr Ukrainer sehen sich gezwungen, ihr Zuhause und ihr Land zu verlassen. Es sind in erster Linie Frauen und Kinder, die auch in Deutschland Zuflucht suchen und zunächst nicht wissen, was sie erwartet und wo sie hingehen sollen. Viele Deutsche bieten privat Wohnraum für diese Menschen an. Darunter auch die Leitung des Fashion Design Instituts sowie die Dozentin Anna M. der Modeschule. Sie haben sich spontan entschlossen, direkt zu helfen, indem sie Flüchtlinge bei sich aufgenommen haben und ihnen bei bürokratischen Angelegenheiten mit den deutschen Behörden und einer schnellen Integration helfen.

 Das Fashion Design Institut spendet Hilfsgüter für die Ukraine

Auch die Ukrainer, die in ihrem Land bleiben, benötigen dringend Unterstützung. Für das Fashion Design Institut stand deswegen außer Frage, dass auch hier unbedingt etwas getan werden muss. Die Modeschule spendet Hilfsgüter in Form von Lebensmittel und Bedarfsartikel für Kinder, wie zum Beispiel Windeln und Babymilch-Pulver, die direkt in die Ukraine gebracht und dort vor Ort an die Menschen verteilt werden.

Autor:

Petrova Yelyzaveta aus Düsseldorf

Oberbilker Allee 284, 40227 Duesseldorf
+49 211 13727240
info@fashion-design-institut.com
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.