Kunst unter dem Hammer

Alex Weise (l.) und Lika Chkhutiashvili mit ihren Bildern „Tage wie diese...“ und „Träume können wahr werden“.                                                               Foto: rei
  • Alex Weise (l.) und Lika Chkhutiashvili mit ihren Bildern „Tage wie diese...“ und „Träume können wahr werden“. Foto: rei
  • hochgeladen von Christina Görtz

Campino steht in der Menschenmenge. Er strahlt und hält einen Fortuna-Schal in die Höhe. „Tage wie diese...“ heißt das von Alex Weise gemalte Bild. Es ist eines von jenen 33 Werken, die am Sonntag, 20. Januar, 15 Uhr, bei der traditionellen Neujahrsversteigerung im Plenarsaal des Rathauses unter den Hammer kommen.
Von Anfang unterstützt Schlösser die Versteigerung, die zum 14. Mal stattfindet. Die Brauerei sponsert die 33 Leinwände für die Künstler der Kunstakademie, die sich in diesem Jahr mit dem Thema „Düsseldorf lebt“ auseinandergesetzt haben. Das Riesenrad am Burgplatz und der Fernsehturm, Campino und Joseph Beuys, die Lichter an der Ratinger Straße, der Tausendfüßler und der Kö Graben sind nur einige Plätze oder Personen, die die Künstler auf den 80x100 Zentimeter großen Leinwänden festgehalten haben. „Der Erlös geht zu 90 Prozent an die Künstler. Zehn Prozent wird an den Düsseldorfer Verein Sterntaler gespendet“, sagt Marianne Kock, Pressesprecherin von Schlösser. Im vergangenen Jahr wurde die Rekordsumme von 7495 Euro gespendet.
Alle Werke haben ein Mindesgebot von 100 Euro, geboten wird in 50 Euro-Schritten, ab 500 Euro in 100 Euro Schritten.
Jeder kann am 20. Januar spontan mitsteigern. Wer sich im Vorfeld die Werke in Ruhe anschauen möchte, kann dies in der Kunsthandlung,Guntermann, Lambertusstraße 6, tun. Dort sind sie bis zum 20. Januar, montags bis freitags von 9 bis 12.45 und von 14.15 bis 18 Uhr sowie am 20. Januar von 10.30 bis 13 zu besichtigen. Die Auktion wird von Karl-Heinz Theisen geleitet.

Autor:

Christina Görtz aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.