Düsseldorf-Angermund
Lesben- und Schwulen-Bibliothek als Kulturraum, Begegnungsstätte und Lesetreff im Bürgerhaus

Mitglieder des AKK-Vorstandes und Ehrenamtliche der neuen Bücherei vor den Bücherwänden. Unser Foto zeigt (vorne, von links): Michael Wagner (AKK), Gisela Wiemer (AKK), Benjamin Schwarz (AKK) und Andrea Schroeder (LUSBD). Im Hintergrund sind zu sehen (von links): Markus Gickeleiter (LUSBD), Alexander Führer (AKK) und Sylvester Liertz (AKK).
  • Mitglieder des AKK-Vorstandes und Ehrenamtliche der neuen Bücherei vor den Bücherwänden. Unser Foto zeigt (vorne, von links): Michael Wagner (AKK), Gisela Wiemer (AKK), Benjamin Schwarz (AKK) und Andrea Schroeder (LUSBD). Im Hintergrund sind zu sehen (von links): Markus Gickeleiter (LUSBD), Alexander Führer (AKK) und Sylvester Liertz (AKK).
  • Foto: Angermunder Kulturkreis e. V.
  • hochgeladen von Kirstin von Schlabrendorf-Engelbracht

Und wieder einmal stellen die Angermunder - in diesem Fall genau genommen der Angermunder Kulturkreis e.V. (AKK) - etwas Besonderes auf die Beine, auf das sie stolz sein können: Denn im Bürgerhaus auf der Graf-Engelbert-Straße 9 konnte - passend zum Welttag des Buches am 23. April - nun auch eine Lesben- und Schwulen-Bibliothek Düsseldorf (LUSBD) als Kulturraum, Begegnungsstätte und Lesetreff untergebracht werden.

"Diese verfügt mit knapp 3.000 Werken über die nach unserem Kenntnisstand größte gemischte LGBT-Büchersammlung in Deutschland und existiert als ehrenamtliche Einrichtung seit 1996. Leider standen ihr in den letzten zehn Jahren keine Räumlichkeiten zur Verfügung, so dass die ehrenamtliche Arbeit von Markus Gickeleiter und Andrea Schroeder stark beeinträchtigt war. Die Bücher waren in privaten Kellern untergebracht und die Aktivitäten beschränkten sich auf wenige Kooperationen, wie etwa Büchertische bei externen Veranstaltungen", erklärt Benjamin Schwarz vom Vorstand des AKK. Dies soll sich nun ändern: Künftig wird die Bücherei regelmäßig an jedem Sonntag zwischen 15 und 16.30 Uhr im Bürgerhaus Angermund geöffnet haben. Die Ausleihe ist grundsätzlich kostenfrei und für den Zeitraum von vier Wochen möglich.

Gisela Wiemer, 2. Vorsitzende AKK, stellt zufrieden fest: „Das Bürgerhaus ist ein guter Standort für die Bibliothek. Sie wird dieses historische Haus neben unseren bisherigen Veranstaltungen als Begegnungsstätte in Angermund noch weiter beleben. Mit der Bücherei können wir neben dem Heinz-Schmidt-Archiv und unserem Museum den Angermundern ein weiteres attraktives Angebot zur Verfügung stellen.“

Markus Gickeleiter und Andrea Schroeder von der LUSBD sind glücklich, in Angermund eine neue Heimat gefunden zu haben. „Wir sind sehr am kulturellen Leben im Stadtteil interessiert und sind schon gespannt auf die Begegnungen mit den Menschen vor Ort. An den Aktivitäten im Stadtteil wollen wir uns gerne aktiv beteiligen. Bei Straßenfesten öffnen wir gerne unsere Bibliothek, um die Kultur, die Begegnung und das Lesen in Angermund zu fördern.“ Gisela Wiemer ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass uns mit der LUSBD ein weiterer Beitrag zur Förderung des kulturellen Lebens in und für Angermund gelungen ist. Toll, dass eins der ganz wenigen Kulturzentren dieser Art in Deutschland nun in Angermund beheimatet ist. Düsseldorf und Angermund erreichen dadurch einen herausragenden Sonderstatus." Sie freue sich zudem auf den einen oder anderen neuen Besucher, der aufgrund der Bücherei erstmals den Stadtteil besuchen werde.

Offizielle Eröffnung am 4. Juli

Die offizielle Eröffnung der Bücherei steht am Donnerstag, 4. Juli, 19 Uhr, im Bürgerhaus auf dem Programm. Für diesen Abend konnte Lutz van Dijk für eine interessante und bewegende Lesung gewonnen werden. Er wird aus seinen Werken „Verdammt starke Liebe“ und „Endlich den Mut ...“ vortragen.

Die Veranstaltung kann kostenfrei besucht werden. Anmeldung unter mail@angermunder-kulturkreis.info.

Autor:

Kirstin von Schlabrendorf-Engelbracht aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.