Plattenkritik Madsen: Na gut dann nicht
Madsen Na Gut, dann nicht

Madsen war irgendwie immer so ein Thema, dem ich mich nicht so richtig annähern konnte. Irgendwie war das alles zu hipstermäßig, zu glatt gebügelt und zu durchschaubar. Aber was da jetzt auf dem Markt kam, überrascht wirklich. 
Das aktuelle Album strotzt vor Energie und Wortwitz und zeigt, das Punkrock längst nicht tot ist. Ja, Punkrock, genau so habe ich es gesagt und auch gemeint. Keine Indieklänge, keine alternativen Popmelodien, sondern echter Punkrock. Thematisch sowie musikalisch. Es ist fast so, als hätte man sich die Mühe gemacht sich nach "unten" zu orientieren und mal die kleinen Bands zu checken, was die so machen. 
Protest ist anstrengend, A.W.M oder auch Quarantäne für immer sind fast schon Hymnen für eine kommende Generation an Jungpunks, die gerade anfangen sich für Politik oder aktuelles Tagesgeschehen zu interessieren. Songs gegen Aluhutträger, gegen alte weiße Männer oder die Vorzüge der Quarantäne werden musikalisch gut verpackt und so in die Welt geschleudert. Wer auf WIZO oder Abstürzende Brieftauben steht, ist hier genau richtig. Ich hab auf jeden Fall meine helle Freude beim hören und werde den Tonträger definitiv ordern.

Autor:

Andreas Wagner aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen