Pokémon Go – aber ganz schnell!!!

Also ich habe wirklich nichts gegen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Auch ich habe früher Panini-Karten gesammelt, Murmeln getauscht oder mich gefreut, wenn ich mal ne Figur im Ü-Ei hatte. Aber dieser Pokémon-Hype, der gerade jeden jungen Menschen von 7 bis 17 in seinen Fängen zu haben scheint (oder flacht er bereits wieder ab), geht mir doch mächtig auf die Nerven.

Wie gesagt, es ist absolut nicht so, dass ich den Jungs und Mädels ihren Spaß nicht gönne. Aber wenn durch solch ein Spiel Gefahr für Leib und Leben besteht, dann sollten die Macher von Pokémon Go ihre Vorgehensweise doch echt mal überdenken.

Zweimal ist es mir in der letzten Woche passiert, dass Jugendliche nur auf ihr Handy, nicht aber auf den Straßenverkehr achteten. Ein etwa 15-Jähriger rannte mit dabei direkt vors Auto und als ich ihn fragte, was er denn da täte, wurde ich noch zum Sündenbock gemacht, weil er wegen mir einen gewissen Picachu jetzt jawohl nicht mehr fangen könnte.

Ebenso erging es mir bei einem Fahrradfahrer, der mit Schlangenlinien und den Händen am Handy durch Ossenberg fuhr. Auf ein leichtes Hupen, wurde überhaupt nicht reagiert. Sagt mal, geht es noch?

Unfälle sind vorprogrammiert

In Düsseldorf ist die Kö dicht, weil hier Hauptsammelpunkt der Viecher zu sein scheint, auf Autobahnen wenden Fahrer auf der falschen Spur und sind als Geisterfahrer unterwegs, mit Handys wird durch den Kölner Dom gesaust, nur um ein Pokémon zu jagen. Ich gönne jedem Spieler seinen Spaß, aber wenn es zu lebensbedrohlichen Aktionen im Straßenverkehr kommt, dann hört bei mir der Spaß aber auch auf. Unfälle sind durch solche Aktionen doch quasi vorprogrammiert oder sogar von den Machern billigend in Kauf genommen?

Deshalb bleib ich bei meiner Meinung: Pokémon Go- aber ganz schnell, bevor ich demnächst auch noch ein Schild an die Toilette machen muss: Hier gibt es keine Pokémon, hier kann man nur sein Geschäft erledigen!

Autor:

Carsten Kämmerer aus Rheinberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

9 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.