Rhein-Rock-Festival in Monheim: Auch Liquid Lightning aus Düsseldorf sind am Samstag mit am Start

Monheim/Düsseldorf (ts). „Die Sonne ist bestellt“, grinst Mike Beck, einer der Gründungsmitglieder des Monheimer Rhein-Rock e.V. Nachdem die vierte Ausgabe des Open-Air Festivals im vergangenen Jahr von Dauerregen geprägt war, hoffen die Veranstalter für den kommenden Samstag, 30. Juni, nun wieder auf gutes Wetter.
Das Line-Up für das 5. Rhein-Rock Open-Air Festival, das ab 14 Uhr auf der Bürgerwiese Am Kielsgraben stattfindet, kann sich sehen lassen. Mit der Band „Bakkushan“ hat das Organisationsteam einen äußerst namhaften Headliner an Land gezogen. Die vier Mannheimer sind seit ihrer Gründung im Jahr 2007 schon zu einiger Größe und Bekanntheit gelangt und vertraten Baden-Württemberg beim Bundesvision Song Contest 2010.
Ebenfalls als Senkrechstarter der letzten Jahre hat sich die Band „Ich Kann Fliegen“ aus Hannover entpuppt, die auch mit dabei sind. Eine etwas längere Reise nach Monheim haben die Jungs von „Shy Guy At The Show“ aus Karlsruhe, die im letzten Jahr im Monheimer Sojus 7 gastierten und dort alles in Grund und Boden spielten. Eine Band aus der Landeshauptstadt darf nicht fehlen: „Liquid Lightning“ sind in Düsseldorf etablierte Musiker und wissen, wie man sich auf einer Bühne geben muss, um die Massen in Bewegung zu bringen.
Die Hildener Metal-Band „Pejora“, die den diesjährigen Rhein-Rock Bandcontest gewann, verleiht dem Line-Up die nötige Brise an Härte. Die Essener Band „Gardenier“ wird von Monheim aus gemanagt und hat einen Schlagzeuger aus der Rhein-Rock-Metropole. Aber auch sonst ist die lokale Musikszene reichlich vertreten. „Das Festival soll schließlich vor allem lokalen Nachwuchsbands die Chance geben, sich einem großen Publikum zu präsentieren“, erläutert Sven Schuhen, Vorsitzender des Vereins. So sind gleich drei weitere Bands aus dem lokalen Umfeld am Start. Die Band „Replace“ mit eher ruhigeren Klängen, die vier Punkrocker von „Dangerous To Life“ und „Embody Sorrow“, die sich im Metal zu Hause fühlen.
Karten und Infos zum Festival gibt es im Internet auf www.rhein-rock.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen