The Voice: Pablo bringt Lena zum Weinen

Es hat Spaß gemacht. Noch ist "The Voice Kids" auf Sat.1 gar nicht vorbei. Doch das Ergebnis steht schon fest. Eine Show, die ihre jungen Kandidaten ernst nimmt, sie ermutigt. Und es gleichzeitig schafft, auch die Erwachsenen unter den Zuschauern zu verblüffen. Pablo aus Düsseldorf hat zudem für eine Überraschung gesorgt. Protokoll eines Fernsehabend-Anfangs.

"Die besten, größten, faszinierendsten jungen Stimmen": Noch hat "The Voice Kids", der neue Ableger von "The Voice of Germany" gar nicht begonnen, da werden aus dem Off bereits große Versprechen gemacht. Abwarten.

Rita ist 12, ihre Zukunftspläne: Bloß nicht "im Büro sitzen und sich langweilen", lieber Sängerin werden. Mit "Mamma knows best" überzeugt sie gleich alle drei Coaches, nach dem Riesenlob fällt ihre Wahl direkt und ohne Umschweife: "Ich nehme Henning." Lena Meyer-Landrut ärgert sich sichtbar: "F..."

Laura, 13 steckt sich kurz vor dem Auftritt ihren Glücksbringer in die Pullovertasche und wünscht sich noch eine Extra-Umarmung vor dem Schritt durch die Tür. Und dann: Das erste Mal Gänsehaut an diesem Abend. "I will always love you" überzeugt von Anfang an. Klar, dass sich alle drei Coaches umdrehen. "Du hast den unsingbaren Song sensationell gesungen", sagt Tim Bedzko. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Wenig später lässt Sat 1 auch die Zuschauer vor dem Fernseher die "Blind Auditions" erleben: Der nächste Kandidat ist nicht zu sehen. "Over the rainbow" erklingt. Erst als sich Lena und Tim umdrehen, ist klar: Aulona, 9 Jahre, singt. Sie sei "ganz jung mit einer riesengroßen, alten Stimme", lobt Lena. Tims Kommentar - nicht das erste Mal heute abend: "unfassbar".

Pablo auf der Bühne

Dann hat Pablo seinen großen Auftritt. Schon vorher ist für ihn klar: Am meisten freue er sich auf Lena. Werbung. Es bleibt spannend. Zunächst singt Alexandra, 12. Seit sechs Jahren steht sie auf der Bühne. Auch sie darf wählen, in welches Team sie möchte. "Ich gehe zu Henning". Keine langen Reden oder Erklärungen. Sympathisch.

Pablo atmet noch mal tief durch. Ein Lena-T-Shirt trägt er unter seinem Outfit. "Egal, wie es ausgeht, ich zeig es ihr ganz sicher." "Magic" erklingt. Lena kämpft sichtlich mit sich, dreht sich aber trotzdem nicht um. Die Stühle kehren Pablo bis zum Ende die Rückseite zu.

"Da war die Aufregung wohl doch etwas zu groß", meldet sich die Stimme aus dem Off zurück. Lob und Anerkennung gibt es von der Jury trotzdem. Henning Wehland (Söhne Mannheims) beteuert: "Mit zehn hätte ich sowas nicht machen können."

Lena weint

Lena ist gerührt: "Ich ärgere mich zu Tode, du bist ja so süß." Pablo zeigt Lena sein Shirt, große Umarmung. Und noch ein Lob: "Der ist echt mutig." Pablo geht. Und Lena? Lena wischt sich eine Träne von der Wange, kriegt sich gar nicht mehr ein. Sie verlässt ihren Platz in der Jury, läuft in den Backstage-Bereich, um Pablo noch einmal zu umarmen. "Es tut mir so leid, du bist so ein toller Junge."

Der Junge aus Düsseldorf, der zuvor noch nie vor größerem Publikum gesungen hat, solle nicht denken, dass er nicht gut sei. Und Sat.1 beeilt sich im nächsten Einspieler zu versichern, dass eigentlich alle Teilnehmer der "Blind Auditions" bereits Gewinner seien - schließlich seien sie aus mehr als tausend Bewerbern ausgewählt worden. Außerdem dürfe jeder mit Begleitung drei Tage im Freizeitpark Efteling verbringen.

Lena trocknet ihre Träne. Es folgen viele weitere junge Talente, um die die Jurymitgleider teilweise buhlen müssen. Die nächste Runde gibt es übrigens am kommenden Freitag, 12. April, 20.15 Uhr auf Sat.1. Wer die erste verpasst hat, kann sie online auf der Sat.1-Homepage ansehen.

Mehr zum Thema:
The Voice Kids: Pablo aus Düsseldorf ist mit dabei

Autor:

Janina Krause (Rauers) aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen