VIP-VERLOSUNG: Krimi-Dinner "Röggelchen-Mörder" im Casino der Glashütte

Die Hauptfigur des Stückes ist nicht zufällig an den Bäckermeister und Ex-Karnevalsprinz Josef Hinkel angelehnt – schließlich waren er und der amtierende „Prinz Thomas“ Puppe beim Verfassen des Textbuches beteiligt und konnten so manche Backstuben-Anekdote beisteuern. Beide „Bäckernarren“ haben auch schon Rollen übernommen.
  • Die Hauptfigur des Stückes ist nicht zufällig an den Bäckermeister und Ex-Karnevalsprinz Josef Hinkel angelehnt – schließlich waren er und der amtierende „Prinz Thomas“ Puppe beim Verfassen des Textbuches beteiligt und konnten so manche Backstuben-Anekdote beisteuern. Beide „Bäckernarren“ haben auch schon Rollen übernommen.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Stanley Vitte

Der „Röggelchen-Mörder“ hat den Tatort gewechselt: ab sofort lädt das Düsseldorfer Dinnertheater seine Gäste ins Casino der ehemaligen Gerresheimer Glashütte.

Michael Mazurkiewicz, Agenturchef von Rheinkultur, hat sich bewusst für Gerresheim entschieden, denn er prophezeit dem Stadtteil eine blühende kulturelle Entwicklung, die er mit seinen erfolgreichen Dinnertheater-Projekten mitgestalten möchte. Die Zeichen dafür stehen gut – spätestens seitdem bekannt ist, dass der Bahnhof Gerresheim verkauft worden ist und zu einer Kultureinrichtung umgebaut wird.

Der Röggelschen Mörder ist laut Angaben der Veranstalter ein komödiantisches Krimidinner mit jeckem Humor, viel Musik, glänzend aufgelegten Akteuren und einem köstlichen 4-Gänge-Menü. Und das Beste dabei: Der Zuschauer ist immer mittendrin. Einige Gäste erhalten tatsächlich einen Gesellenbrief, müssen dafür aber auch ihre „Eignung für den Bäckerberuf“ unter Beweis stellen…

Die nächste Vorstellung des „Röggelchen-Mörder“ läuft am 31. Oktober um 19 Uhr im Casino der ehemaligen Gerresheimer Glashütte, Heyestraße 178. Tickets gibt’s unter 0211-280 13 15. Im Preis von 69 Euro inbegriffen ist die Vorstellung, ein Vier-Gänge-Menü sowie ein Begrüßungsdrink. Weitere Infos unter www.duesseldorf-dinnertheater.de. Dank freundlicher Unterstützung der Agentur Rheinkultur verlost der Rhein-Bote 1 x 2 VIP-Tickets für den Röggelchen-Mörder am 31. Oktober. VIP bedeutet, dass für die Ticketinhaber auch sämtliche Getränke frei sind. Wer diese besonderen Tickets gewinnen möchte, die man in der Form nicht kaufen kann, schreibt bis Freitag, 21. Oktober, um 10 Uhr, unter dem Stichwort „Röggelchen“ und mit Telefonnummer an: Rhein-Bote, Postfach 10 42 42, 40033 Düsseldorf, E-Mail: gewinnspiele@rheinbote-duesseldorf.de. Die Gewinner werden benachrichtigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Autor:

Stanley Vitte aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

10 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen