BAUeinHAUS: Aufbruch in die Moderne tief im Westen
Zentrale Auftaktveranstaltung des Weltgästeführertages 2019 in Düsseldorf

2019 ist Bauhaus-Jahr, auch für die Gästeführer in Deutschland. Deshalb steht ihr diesjähriger Aktionstag unter dem Motto „BAUeinHAUS“. Der offizielle Startschuss zum Weltgästeführertag fällt am 23. Februar in Düsseldorf.

Bauhaus in Düsseldorf? Nicht direkt - doch nicht erst seit dem Zweiten Weltkrieg versteht sich die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt als Stadt der Moderne. Deshalb machen die Gastgeber des Düsseldorfer Stadtführer e.V. vor allem avantgardistische Strömungen in Architektur und Kunst der letzten 100 Jahre zum Thema. Bei der Eröffnungsveranstaltung um 12 Uhr in der Tonhalle wird Oberbürgermeister Thomas Geisel erwartet. Der Behrens-Kenner Prof. Dr. Horst A. Wessel stellt in seinem Gastvortrag den Architekten des alten Mannesmannbaus am Rheinufer vor.

Das anschließende Führungsprogramm eröffnet Jörg Allenstein mit einer Tour zur jüngsten Stadtplanung rund um den Kö-Bogen. Treff ist um 13:30 Uhr an der Schlanken Mathilde an der Kö. Um 14 Uhr lädt Jutta Sprenger ins K20 am Grabbeplatz ein. In ihrem Vortrag über den Bauhausmeister Paul Klee beleuchtet sie dessen Düsseldorfer Jahre als Professor an der Kunstakademie. Zeitgleich lüftet Ute Pannes manches Geheimnis der Tonhalle bei ihrer Führung durch das frühere Planetarium am Ehrenhof.
Am 24. Februar feiert auch das Junge Rheinland sein 100. Jubiläum, Anlass für Antje Kahnt, die Spuren des „Ey‘schen Künstlerkreises in der Innenstadt zu ergründen. Sie erwartet ihre Gäste um 14.30 Uhr in der Tonhalle. Die Entwicklung des Medienhafen stellt Brigitte Salem um 15 Uhr von der Aussichtsterrasse des Rheinturms aus der Vogelperspektive vor, bevor einige Bauten noch aus der Nähe in Augenschein genommen werden sollen.
Mit stadtbildprägenden Backsteinbauten vom Mittelalter bis heute macht Brigitta Binsfeld-Rizkalla in ihrer Führung bekannt. Sie startet um 15.30 Uhr vor dem Rathaus. Jadwiga Schäfer rundet das Programm um 16 Uhr an der Tonhalle mit einem Bezug zum Eröffnungsvortrag ab. In ihrem Rundgang zu den Architekten Behrens und Kreis stellt sie das Wirken der beiden Konkurrenten in Düsseldorf vor.

Die Führungen zum Gästeführertag sind kostenlos, die Stadtführer sammeln jedoch Spenden für die „Katzenbank“ im Hofgarten, ein Relikt der von Peter Behrens konzipierten Gartenausstellung 1904.

Für die Tour ab Rheinturm sind noch einige Plätze frei, Anmeldungen sind unter 0177/4283548 oder info@duesseldorfer-stadtfuehrer.de möglich. Die Führungen zur Tonhalle und zu Paul Klee sind bereits ausgebucht. Bei allen anderen Angeboten kann man ohne Anmeldung zum Treffpunkt kommen und mitgehen.

Mit ihren Schnuppertouren zum Saisonstart geben die Profis des Düsseldorfer Stadtführer e.V. einen Einblick in ihr Führungsspektrum. Seit 1998 im Berufsverband BVGD organisiert sind die meisten Vereinsmitglieder nach dem mindestens 600 Stunden umfassenden europäischen Rahmenplan DIN EN 15565 ausgebildet. Die Experten für Architektur, Kunst und Geschichte sind seit der ersten Stunde 1999 beim Weltgästeführertag dabei.
Der International Tourist Guide nimmt Bezug auf den Gründungstag des Weltverbandes am 21. Februar 1990. In vielen Ländern sind seitdem Einheimische eingeladen, in kostenlosen Führungen professioneller Guides die eigene Stadt wie Touristen zu entdecken. In Deutschland sind an diesem Tag vielerorts die im Bundesverband organisierten Gästeführer im Einsatz, um ihren vielschichtigen Beruf vorzustellen. Sie verstehen sich als Kulturbotschafter ihrer Regionen, die nach einer anspruchsvollen Qualifikation die Kunst des Führens beherrschen.

Autor:

Antje Kahnt aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.