Papierflut allerorten
Brauchen wir noch Telefonbücher?

Stapel vor den Haustüren.
2Bilder

Beim Anblick der Telefonbücher vor vielen Haustüren und in unserem Hausflur habe ich mich gefragt, wer noch Telefonbücher braucht. Viele möchten ihren Namen darin gar nicht veröffentlicht sehen. Das wir alle 2 Jahre unaufgefordert die Bücher zugestellt bekommen, wurmt mich. Sie liegen rum und vergammeln.
Wie viele  Bäume mussten  dafür gefällt werden? Wieviel Wasser und Strom wurde bei der Herstellung vergeudet? Welche Ressourcen braucht der Transportweg?
Meine Fragestellung bezieht sich ebenso auf die Werbewurfsendungen.
Ich bin gespannt auf die Resonanz auf meine Fragen.
Ich habe einen Hinweis an meinem Briefkasten, dass wir keine Werbung wünschen. Wenn man die Bücher vor die Tür legt, Prospekte in den Flur wirft, ist dieser Hinweis für die Katz.
Ein Umdenken ist von Nöten.

Stapel vor den Haustüren.
In unserem Hausflur.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen