Handwerksbäcker bei "Frag doch mal die Maus"

3Bilder

In der Weihnachts-TV-Sendung backen und bauen Düsseldorfer Bäcker ein Hexenhäuschen in Lebensgröße.

Düsseldorfer Handwerksbäcker helfen der Maus mit dem Maus-Experten Christoph Biemann, um wichtigen, weihnachtlichen Fragen auf den Grund zu gehen: Ist die Hexe im Märchen von „Hänsel und Gretel“ wirklich eine große Bäckerin? Was braucht sie alles, um ihr Hexenhaus zu backen? Die Bäckerei Josef Hinkel, die Hercules Vollkorn- und Mühlenbäckerei, die Bäckerei Pass, die Bäckerei Kapust, die Bäckerei Schüren, der Stadtbäcker Westerhorstmann, die Bäckerei Behmer, die Bäckerei Michael Hinkel und die Bäckerei Puppe helfen der Maus, ein großes Hexenhaus aus Knusperteig zu backen.

Spannende Fragen rund ums Knusperhaus

Christoph Biemann hat gleich einem Bauplan mitgebracht, und schon kann es losgehen. In mehreren Backstuben wird der geheime Knusperhäuschen-Teig angerührt, ausgerollt, zugeschnitten und in den Ofen geschoben. Dann kommt die Maus, holt alle Backwaren ab und baut diese zu einem Hexenhäuschen zusammen. Wieviel Kilo Mehl und wieviel Kilo Zucker enthält das entstandene, lebensgroße Hexenhäuschen? Und wieviel Kalorien mögen da zusammen kommen? Die Antwort kennen bislang nur die Maus und Christoph, die ihr Geheimnis in der Weihnachtssendung „Frag doch mal die Maus“ beantworten: Christoph wird das gebackene Hexenhäuschen auf die Bühne zaubern. Und am Ende der Sendung reichen die Handwerksbäcker allen Zuschauern Tütchen mit Leckereien aus der geheimen Hexenbäckerei.

Durch die Familien-Show führt Moderator Eckart von Hirschhausen.

Sendetermine:

Das Erste: 23.12.2017, Samstag, 20:15 Uhr
WDR: 24.12.2017, Sonntag, 08:05 Uhr

Autor:

Norbert Opfermann aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.