AKTUELL: Kodiakbärin Mabel ist im Wuppertaler Zoo gestorben- Weihnachten 2015

pixabay
2Bilder

Für alle Tierfreunde zunächst mal die gute Nachricht: im Wuppertaler Zoo ist in diesem Jahr 2016 noch nichts passiert. Und jetzt leider die schlechte Nachricht: die uralte Kodiakbärin Mäbel ist in der Weihnachtszeit letzten Jahres verstorben. Es wird gemunkelt, dass sie medizinisch eingeschläfert werden musste. Diese Nachricht wird umso tröstlicher, wenn man das Alter der Bärin berücksichtigt. Mit ihren 30 Lebensjahren, was ungefähr 110 Menschen Jahre spricht, ist sie eine uralte Seniorin gewesen. Jetzt gibt es in deutschen Zoos keine Kodiakbären mehr. Besucher, die fast täglich die greise Bären gesehen haben, vermuten jedoch, dass das Tier aufgrund eines Experiments des Zoos psychisch überlastet war. Damals hatten Wölfe Zugang zu ihrem Gehege und sie war ständig in einer stressigen Abwehrhaltung. Kürzlich kam noch eine andere Bärin dazu. Es ist ja auch bei Tieren so, dass die Stressanfälligkeit mit dem Alter zunimmt und Krankheiten verursacht. Ich bin jedenfalls froh, dass ich vor vielen Jahren das Tier nochmals filmen durfte. Wenn Ihr Interesse habt, dann schaut Euch doch einfach kostenlos meine Zoofilme an. Tipp:"Anori als Baby" Es grüßt Euch alle: Roland

pixabay
pixabay
Autor:

Roland Jalowietzki aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.