Ein stacheliges Leben

Nele im Karton vor dem Winterschlaf
4Bilder
  • Nele im Karton vor dem Winterschlaf
  • hochgeladen von Andreas Vogt

Gestatten, dass ich mich vorstelle? Mein Name ist Nele und ich bin eine Igel-Dame aus Langenfeld-Reusrath.

Ich liebe Gartenbesuche, nächtliche Ausflüge in barrierefreie Gärten, meine zahlreichen Schlupfwinkel und vertrage, wie alle Igel, keine Milch. Ich habe nämlich eine Laktoseintoleranz, was manchen Menschen bekannt vorkommen könnte.
Gärten, in denen Chemie wie Schneckengift, Unkrautvernichter oder Kunstdünger eingesetzt werden, meide ich.

Eigentlich hätte ich am 29.11.2017 längst im Winterschlaf sein sollen, doch der Hunger und die Suche nach einem passenden Unterschlupf ließen mich wach und aktiv bleiben. Ich hatte in meinem abgemagerten Zustand von 300g einfach zu wenig Nahrung aufgenommen.

So irrte ich an diesem Abend über die Wiese eines großen Gartens.

Plötzlich fühlte ich aufgeregt, wie mich eine Hand vorsichtig und zärtlich anfasste und mich in die Höhe katapultierte.

Ein Mensch hatte mich dort gefunden und legte mich geschützt in einen Karton mit lauter Papier auf der überdachten Terrasse des Hauses. Aufgeregt beobachtete ich, wie meine Finderin mit einer Tierarztpraxis telefonierte, welche ihr eine Ansprechpartnerin einer sogenannten „Igelhilfe“ empfahl.

Bei dieser „Igelhilfe“ sollte ich die nächsten Monate verbringen. Doch vorab musste ich mich einem medizinischem Check-Up unterziehen.

Ich wurde gewogen, besprüht, untersucht, entwurmt, erhielt Medikamente, erhielt viel zu essen und zu trinken. Zustände wie im Paradies.

Vom 02.12.2017 an konnte ich wieder selbstständig essen und musste nicht mehr gefüttert werden.

Mittlerweile brachte ich ein stolzes Körpergewicht von 730 g auf die Waage.

Meine Finderin und Lebensretterin hatte mich in dieser Zeit in der Aufzuchtstation oft besucht und mir berichtet, dass ich bald wieder in meine Heimat zurückkönnte, wenn es mir wieder besser ginge.

Bis zum 09.01.2018 verbrachte ich in einem Igelhotel, der Aufzuchtstation der „Igelhilfe“.

Dann trat ich die Heimreise mit meiner Finderin an, zu der ich mittlerweile Vertrauen gefasst und als Freundin definiert hatte.

Auf der Terrasse hatte man mir einen großen Käfig zur Verfügung gestellt, in dem ein Karton, ausgestattet mit Papier stand. Herrlich! Wie ein 5 Sterne Hotel, so wohl fühlte ich mich in meinem neuen Heim. Die im und am Haus wohnenden Katzen tolerierten mich als neuen Gast und ich hatte nichts Schlimmes zu befürchten.

Ich hatte sogar eine eigene Toilette außerhalb meines Kartons, welche ich gern und häufig benutzte.

Mir wurde Futter zur Verfügung gestellt und so langsam stellte sich mein Körper auf den Wintermodus ein. Ich wog mittlerweile 810g.

Am 22.01.2018 aß ich noch etwas und begab mich in den ersehnten Winterschlaf.

Bis zum 04. April 2018 schlief ich durch und einige Tage später erblickte ich erfreut meine Freundin und Beschützerin wieder.

Ich war zu diesem Zeitpunkt erholt und voller Tatendrang.

Igel sind keine Haustiere, sondern Wildtiere.

Es war Zeit, wieder in die Freiheit „ausgewildert“ zu werden.

Doch vorher besuchte ich noch einmal den Tierarzt und erhielt eine Pediküre für meine lang gewachsenen Krallen, damit ich mich in der Freiheit nicht verletze.

Ende April war es dann soweit. Meine Retterin verabschiedete sich von mir und ich verließ meine Käfigbehausung. Hinten im Garten erhielt ich sogar ein von meiner Freundin gebautes Igelhaus und Schlupfwinkelhäuschen, welches ich später nutzen würde.

Zu meiner großen Überraschung gesellte sich eines Tages noch ein Igel zu mir in den Garten.

Kasimir, ebenfalls ein von der Igelhilfe aufgezogener Igel.

Wir beide sind jetzt Freunde und genießen unser stacheliges Leben hier in den Gärten von Reusrath.

Kasimir hat jetzt auch ein Häuschen im Garten erhalten, welches er gern für seinen Schlaf tagsüber benutzt.

Vielleicht gründen wir beide ja noch eine Familie mit stacheligem Nachwuchs. Wer weiß….eben eine stachelig Familie.

11.07.2018

Infos unter:https://www.igelschutz-ev.de/

Autor:

Andreas Vogt aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.