Zu den Angermunder Kiesseen
§ 19 Landeswassergesetz verbietet das Baden – Sofortmaßnahmen beschlossen

In der Bezirksvertretung 5 wurde fast zwei Stunden intensiv, zum Teil hitzig, über die Beschlußvorlage der Verwaltung, Sofortmaßnahmen am Angermunder Baggersee für die Sommersaison 2022 zu beschließen, debattiert.

Der Gutachter und Jurist, Michael Henning, Flughafen Düsseldorf GmbH, erklärte ausführlich das Vogelschlaggutachten und beantwortete alle Nachfragen.

Frau Doris Törkel, Landschaftsarchitektin und seit 2013 Leiterin des Garten-, Friedhofs- und Forstamt der Landeshauptstadt Düsseldorf trug einen Hinweis des Rechtsamts vor. In § 19 Landeswassergesetz ist geregelt, dass jede Person unter den Voraussetzungen des § 25 des Wasserhaushaltsgesetzes auf eigene Gefahr natürliche oberirdische Gewässer zum Baden benutzen darf, soweit nicht andere Rechtsvorschriften oder Rechte anderer entgegenstehen; aber: Dies gilt nicht für künstliche Gewässer.

„Da die Angermunder Kiesseen ein künstliches und kein natürliches Gewässer sind, erübrigt sich jede Diskussion, ob dort geplantscht, gebadet, gegröhlt, gefeiert oder was auch sonst noch immer getan wird,“ erklärt Alexander Führer, Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER.

„Wenn man trotzdem, obwohl es verboten ist, die Angermunder Kiesseen zur Naherholung nutzen möchte, ist der Vorschlag der Verwaltung, jetzt mit Sofortmaßnahmen zu beginnen, im Herbst 2022 eine Evaluierung durchführen und die Ergebnisse in der Bezirksverwaltung vorstellen, sicherlich ein zielführender.
Bei allen Freuden der Bade- und Feiergäste darf jedoch nicht vergessen werden, dass dort auch Anwohner leiden. Sie kommen erschwert bis gar nicht in ihre Garagen. Auch Pflegedienste haben beim Erreichen ihrer Patienten Probleme. Müll, Drogenreste und Fäkalien finden sich in Vorgärten. Ruhestörender Lärm bis tief in die Nacht und offene Feuer rauben den Schlaf. Und wie soll ein Familienvater seiner achtjährigen Tochter erklären, was Menschen ohne Kleidung im After des Nebenmannes tun?

Nun, wollen wir hoffen, dass die Sofortmaßnahmen in der Sommersaison 2022 zur Befriedung beitragen.“

Foto: (c) Thomas Weidmann_Angermunder Kiessee

Autor:

Alexander Führer (Tierschutz / Freie Wähler) aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.