Sie soll auf den Stellenwert der Bildung für die Landeshauptstadt aufmerksam machen
"Düsseldorf macht Schule": Stadt Düsseldorf startet Plakataktion

Bei der Vorstellung der Plakataktion: (v.l.) Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Oberbürgermeister Thomas Geisel, Florian Dirszus (stellvertretender Leiter des Schulverwaltungsamtes), Stadtmarketingchef Frank Schrader und Heide Steinke (Schulleiterin GGS Kronprinzen Straße) Foto: Paul Esser
3Bilder
  • Bei der Vorstellung der Plakataktion: (v.l.) Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Oberbürgermeister Thomas Geisel, Florian Dirszus (stellvertretender Leiter des Schulverwaltungsamtes), Stadtmarketingchef Frank Schrader und Heide Steinke (Schulleiterin GGS Kronprinzen Straße) Foto: Paul Esser
  • hochgeladen von Marjana Križnik

„Düsseldorf macht Schule...“ lautet der Leitsatz einer Plakataktion, die die Landeshauptstadt zum Beginn des neuen Schulhalbjahres startet. An 20 Standorten machen unterschiedliche Motive auf den Stellenwert von „Bildung und Schulbau“ aufmerksam.

Die Stadt Düsseldorf ist vorbildlich in Sachen Aus- und Neubau von Schulen. Rund 1 Milliarde Euro fließen in Erweiterung und Neubau von Schulen. Viele Städte – aus der Region, aber auch bundesweit - fragten bereits an, wie die Stadt das mache, wie Stadtdirektor Burkhard Hintsche bei der Vorstellung der Aktion bemerkte. Die Kommune investiert nicht nur in Erweiterung und Neubau von Schulen. Florian Dirszus, stellvertretender Leiter des Schulverwaltungsamtes, erklärt hierzu: „Wir wollen auch die Schule an Lernende anpassen.“

Schule wandelt sich

Denn Schule wandelt sich: Vom Frontalunterricht an der Tafel zu modernen Lernformen. Pädagogische Ansätze nach dem „out oft he Box“-Motiv erlauben es, nicht nur Fächer zu unterrichten, sondern auch die Kreativität und Teamfähigkeit zu fördern. Und das seien Schlüsselkompetenzen erfolgreicher künftiger Mitarbeiter. Die Aktion wurde in der GGS Kronprinzenstraße, Kronprinzenstraße 107, vorgestellt. Denn dort entstand vor zwei Jahren die erste Lernlandschaft an einer Düsseldorfer Schule. So wie hier ermöglichen ein neues Raumkonzept und der Einsatz neuer Medien eine neue Form des Unterrichts.

So können die Räume im ausgebauten Dachgeschoss der Grundschule multifunktional genutzt werden: Es gibt es einen Forscherraum, in einem weiteren können Schüler Probleme erörtern, neue Medien nutzen, in einem Werkraum kreativ sein und anderes mehr. Für ähnliche „Lernwelten“ werden in der Landeshauptstadt 25 Prozent mehr Fläche geschaffen.
Außerdem rückt die Plakataktion in den Fokus: den Ausbau des Ganztags- und Sportangebots, eine gesunde Schulverpflegung sowie die Digitalisierung und Inklusion.

Warum die Stadt Düsseldorf das Thema Bildung in die öffentliche Aufmerksamkeit rückt, bringt Oberbürgermeister Thomas Geisel auf den Punkt: „Die entscheidende wichtige Ressource für eine Stadt sind gut ausgebildete junge Menschen.“ Es gehe aber nicht zuletzt auch auch um die Stärkung des Standortes, wie Stadtmarketingchef Frank Schrader betonte. "Wo wohne ich und welche Infrastruktur gibt es vor Ort?"

Die Stadt Düsseldorf investiert in Bildung:

- 35 Millionen Euro/Jahr für Sanierung und Modernisierung der Schulen
- Rund 80 Erweiterungs- und Neubauprojekte in Umsetzung bzw. fertiggestellt
- bis 2024 entstehen 10 neue Schulen im Stadtgebiet
- bis zum Schuljahr 2023/24 wird Schulraum für zusätzlich 10.500 Schülern geschaffen
- Flächendeckendes W-LAN an allen Düsseldorfer Schulen ab Ende 2. Quartal 2019
- Mit 7.500 Tablet-PCs an Schule bundesweit vorn - uab Mai 2019 Breitbandanschluss von mindestens Download 200 Mbit/s an alle Schulen
- Kongresse und Tagungen zum Thema "Bildung und Schule" im September 2019
- 1. Schulbau-Messe Anfang 2020

Die Stadt Düsseldorf hat zum Thema ein Video auf Youtube veröffentlicht. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen