Hundeauslaufplätze: Aufgrund Personal- und Finanzmangel kann nicht wirklich etwas getan werden

2Bilder

Düsseldorf, 15. Mai 2020

Aufgrund von Berichten, dass sich der Hundeauslaufplatz im Florapark in einem sehr schlechten Zustand befindet und das dies auch anderenorts so seien soll, fragte die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER die Verwaltung, welche Umstände dazu führten, dass sich der Hundeauslaufplatz im Florapark in dem berichteten, sehr schlechten Zustand befindet, was konkret die Verwaltung der Landeshaupstadt Düsseldorf bereits bis wann geplant hat, um die Hundeauslaufplätze im Stadtgebiet in den Zustand zu versetzen, den das Bild auf der in der Sachdarstellung gezeigten, schönen, grünen Zustand und in den Einklang mit den Erholungsbedürfnissen aller Besucher versetzt und, unter Berücksichtigung der Hitzesommer 2018, 2019 und dem schon wieder zu trockenem Frühjahr hat die Verwaltung der Landeshaupstadt Düsseldorf welche, konkreten Maßnahmen beschlossen, um in den nächsten Monaten die Pflege inkl. der Bewässerung der Grünflächen auf und um den Hundeauslaufplätzen gut sicherzustellen?

In der Ratsversammlung am 14. Mai antwortete die Verwaltung, dass die 33 Hundeauslaufplätze im Stadtgebiet je nach Größe und Frequentierung unterschiedlich stark genutzt und somit auch abgenutzt werden, z.B. durch das Buddeln von Löchern. „Ob die Vegation auf Hundeauslaufflächen dauerhaft erhalten werden kann, hängt von der Flächengröße, der Frequentierung, dem Witterungsverlauf und den Standortverhältnissen ab. Vorbehaltlich der Mittelverfügbarkeit können geschädigte Rasenflächen regeniert oder wiederhergestellt werden. Hierzu müssen zulasten der Hundehalterinnen und -halter für mehrer Wochen Sperrungen dieser Einrichtungen erfolgen, um eine dauerhafte Begrünung gewährleisten zu könne. Nach den Erfahrungen der Vergangenheit ist eien dauerhafte Wiederbegrünung durch eine Raseneinsaat auf dem Hundeauslaufplatz im Floragarten nur sehr schwer umsetzbar. Damit der Platz attraktiver und für das Spielverhalten der Hunde mehr Abwechslung bietet, können im kommenden Herbst/Winter 2020/2021 Baumstammabschnitte in unterscheidlichen Stärken als Parcours ausgelegt und einzelne Gehölze gepflanzt werden.“

Weiter wird ausgeführt, dass im Stadtgebiet 13.647 Bäume, Wechselflor- und Staudenbeete sowie neu angelegte Gehölzpflanzungen in Parks wie beispielsweise im Nordpark, Hofgarten oder im Schloßpark Benrath gewässert werden. „Großflächige Bewässerungen auf und im Umfeld von Hundeauslaufplätzen können derzeit im Rahmen der personellen und finanziellen Möglichkeiten nicht durchgeführt werden.“

Claudia Krüger, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Rund 20.000 Hunde leben in Düsseldorf. Wenn diese Hundeauslaufplätze nutzen wollen, müssen sie nehmen, was da ist. Aufgrund Personal- und Finanzmangel kann nicht wirklich etwas getan werden.

Das zeigt wieder einmal, wie die Prioritäten gesetzt werden. Bei einem Stadthaushalt von 3.000 Millionen Euro im Jahr wird alles Mögliche bezahlt, sei es ein zweistelliger Millionenbetrag für einen Grand Depart, seien es rund 30 Millionen Euro Stadtanteil für 1,9 Kilometer Baukosten U81, seien es anschließend Jahr für Jahr für Jahr 7 Millionen Euro für Betrieb und Unterhalt dieses Streckenabschnitts usw. usf.

Aber Geld ausgeben, damit die Hundeauslaufplätze so aussehen, wie sie auf den Fotos der Stadt werbewirksam gläzen, das soll nicht möglich sein? Nach den Hitzesommern 2018, 2019, dem zu trockenen Frühjahr 2020 steht zu befürchten, dass wieder ein Hitzesommer auf uns zukommt. Wenn sich dann Hund, Frauchen und Herrchen am Hundeauslaufplatz nicht ein wenig erholen können, was soll das?

Bei der Kommunalwahl am 13. September haben Hundehalter, Tierliebhaber und Tierrechtler eine Möglichkeit, Tierschutz zu wählen – TIERSCHUTZ hier! Außerdem kandidiere ich als Oberbürgermeisterin. Gebt den Tiere Stimme!“

Fotos: Zalbertus.TV und (c) duesseldorf.de_stadtgruen_freizeit_hundeauslauf.html

Autor:

Alexander Führer aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen