Kommunalwahl 2014: Wahlergebnisse im Vergleich

Lokalkompass-Nutzer wählten relativ bunt. Die Wahlbeteiligung war allerdings gering, weshalb das Ergebnis nicht die ganze Community repräsentiert.
3Bilder
  • Lokalkompass-Nutzer wählten relativ bunt. Die Wahlbeteiligung war allerdings gering, weshalb das Ergebnis nicht die ganze Community repräsentiert.
  • hochgeladen von Stanley Vitte

Im Vergleich zur realen Kommunalwahl nahmen an unserer Community-Umfrage nur relativ wenige Menschen teil, die Ergebnisse sind also nur bedingt aussagekräftig, geschweige denn repräsentativ. Aber lasst uns die Ergebnisse unseres spielerischen Community-Votings dennoch im Detail ansehen und ein paar Gedanken zum Voting-Verfahren austauschen. Wir sind wie immer sehr gespannt auf Eure Meinungen und Einschätzungen!

Seit Ende April, also in rund vier Wochen, haben knapp 400 Menschen bei unserem Voting zu den Kommunalwahlen mitgemacht und ihre Stimme abgegeben. Die Wahlbeteiligung hatte sich also seit dem ersten Zwischenstand deutlich erhöht, lag aber - gemessen an der Gesamtgröße der Community mit über 58.000 registrierten Nutzern - am Ende immer noch deutlich unter einem Prozent. Zum Vergleich: In ganz Nordrhein-Westfalen lag die Beteiligung bei durchschnittlich 50 Prozent.

Ergebnisse des Community-Votings

Unsere Statistik und Grafik ergab ein buntes Bild (siehe Kuchendiagramm): Die Sozialdemokraten erhielten bei uns deutlich mehr Stimmen als die Konservativen, aber Piraten, Linke und sonstige Parteien spielten rein zahlentechnisch durchaus in der selben Liga. Das machte sich übrigens auch in der Diskussion zum Voting bemerkbar, wo vor allem kleinere und neuere Parteien sowie diverse lokale Wählerbündnisse und -initiativen sich Gehör verschafften.

Vom Zwischenstand zum Endergebnis änderte sich die Stimmverteilung unseres Community-Votings nur geringfügig (siehe erstes Balkendiagramm). Im Vergleich zur realen Stimmverteilung in Nordrhein-Westfalen fällt auf: Lokalkompass-Nutzer wählten rein proportional betrachtet seltener CDU und SPD und deutlich häufiger Linke, Piraten und sontige Parteien (siehe zweites Balkendiagramm).

Welche Folgen haben die Wahlergebnisse?

Man sollte hierbei jedoch berücksichtigen, dass sich das Einzugsgebiet unseres Verlags nicht auf ganz NRW erstreckt. Und dass die von uns erhobenen Zahlen leider keinen Anspruch auf Repräsentativität haben können. Zu den Spitzenreitern in punkto Wahlbeteiligung auf Lokalkompass gehörten bei uns Essen (45 Wähler), Oberhausen (26 Wähler) und Bochum (29 Wähler).

=> Rückblick: das war die Lokalkompass-Umfrage zur Kommunalwahl in NRW 2014.
=>Analyse: Politikwissenschaftler Karl-Rudolf-Korte meint, etablierten Parteien fehlt oft der Mut
=> Überblick: mehr zu Kommunalwahl und -Ergebnissen auf der Themenseite Kommunalwahl 2014.

Autor:

Stanley Vitte aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

20 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.