Landesregierung stellt Förderung von Arbeitslosenzentren ein

Die von der CDU und FDP geführte Landesregierung will ab 2021 die Förderung der 80 Arbeitslosenzentren in NRW einstellen. Im Kreis Wesel bieten derzeit vier Zentren Langzeitarbeitslosen u.a. konkrete Hilfen bei Rechtsfragen, Jobsuche und Weiterbildung an. Sie sind somit ein wichtiger Bestandteil für das soziale Leben und die Teilhabe an der Gesellschaft von Betroffenen. Mit den nun öffentlich gewordenen Plänen stehen auch die hiesigen Zentren vor dem Aus.

Der Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion im Kreistag Wesel, Sascha H. Wagner ist empört und kommentiert: „Als wenn Langzeitarbeitslose in unserer Gesellschaft aufgrund des politischen Versagens der vergangenen Jahre nicht schon genug zu kämpfen haben, kommt die Landesregierung nun mit dem nächsten Paukenschlag! Die Zentren sind unverzichtbare Anlaufstellen für soziale Kontakte und Begegnungen. Das ist das Minimum an Würde, welche die Politik den Betroffenen gewährleisten muss. Durch die angedachte Streichung der Förderungen ab 2021 wird auch dieses letzte bisschen Teilhabe beträchtlich erschwert.“

„Das der zuständige Minister Laumann (CDU) die Aufgaben und Leistungen den Erwerbslosenzentren übertragen möchte ist an Ignoranz nicht zu überbieten und zeugt von der Unfähigkeit der Landesregierung, die Bedeutung der Zentren zu verstehen. Nicht nur die Betroffenen sondern auch das bereits heute am Limit arbeitende Personal in den Erwerbslosenzentren werden es der Landesregierung danken“, ergänzt Wagner.

Autor:

Sascha H. Wagner aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.