Ringeltauben zum Abschuss freigegeben:
Mag der OB die kleinen Ringeltauben nicht?

Ringeltaube__Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER

Düsseldorf, 6. Februar 2019

Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf hat für das Stadtgebiet eine „Allgemeinverfügung zur Aufhebung der Schonzeit für Ringeltauben“ erlassen. In der Zeit vom 21.02.2019 bis zum 31.10. 2019 dürfen diese nun wegen OB Geisels Sonderreglung, trotz festgelegter Schonzeit, gejagt und getötet werden.

Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER:

„Hauptfeind der Ringeltauben ist der Habicht und Zeitweise in Düsseldorf ein Geisel. Weniger häufig erbeuten andere Greifvögel wie der Wanderfalke, der Sperber oder der Mäusebussard die Ringeltauben.

Tauchen Ringeltauben in Düsseldorf auf? Wenn Ja, wie viele „Angriffe“ gab es in den letzten Jahren? Und wie viel wurde dabei „vernichtet“? Gehört es nicht zur Natur, leben und leben lassen, dass Ringeltauben in der Schonzeit nicht vom Menschen bejagt werden? Reichen die natürlichen Jäger in der Natur nicht aus? Und wenn Nein, warum nicht? Wäre es im Sinne von Natur und natürlichen Lebensräumen nicht zielführender, darüber nachzudenken?

Unsere Fraktion nimmt dies zum Anlass, bei dem Düsseldorfer OB nachzufragen. Mal sehen was Herr Geisel macht.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen