Mahnwache gegen Tierversuche in Düsseldorf

4Bilder

Düsseldorf, 5. Januar 2020

Zu der von der Tierrechtsorganisation „Die Eulen“ organisierten Mahnwache vor dem Tierversuchslabor an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf kamen rund 120 Tierschützer und Tierrechtler; auch Mitglieder der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER und der Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL – TIERSCHUTZ hier! waren dabei.

Ratsfrau Claudia Krüger, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Die Organisatorin, Danuta Zaczyk, weist darauf hin, dass von den dort gehaltenen Mäusen, Ratten, Schweinen, Affen, Hunden, Katzen, Schafen, Fischen und Fröschen alle vier Minuten ein Tier bei Tierversuchen stirbt.

Ich darf auf unseren Antrag zur Stadtratssitzung vom 19. Dezember 2019 verweisen. Unsere Fraktion forderte, dass Düsseldorf vollständig aus Tierversuchen aller Art aussteigt. Dieser Antrag wurde mit den Stimmen von OB Geisel, SPD, GRÜNEN, FDP und CDU abgelehnt!“

Bürgermitglied Walter Hermanns, der Hofgartenfotograf ergänzt: „Nicht nur die Fraktion, auch die Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL – TIERSCHUTZ hier! unterstützte die Mahnwache. Wir müssen endlich von „Tierversuchen“ wegkommen. Tiere sind nicht zum experimentieren da. Tiere sind Lebewesen mit Gefühlen. Tiere sind Mitgeschöpfe. Tiere haben Rechte. Das muss endlich in Worten und Taten sichtbar werden!“

Fotos: Walter Hermanns

Autor:

Alexander Führer aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.