Nach Feuer in Kommunaler Unterbringungseinrichtung - Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln u. a. wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung - Keine Hinweise auf fremdenfeindliche Straftat

Polizeistern NRW  TPD-Foto:Volker Dau
  • Polizeistern NRW TPD-Foto:Volker Dau
  • hochgeladen von Volker Dau
Wo: Unterkunft, Stöckinger Höfe, Düsseldorf auf Karte anzeigen

Wie die Düsseldorfer Polizeipressestelle um 17,59Uhr meldete gibt es " Keine Hinweise auf fremdenfeindliche Straftat"

Nach Feuer in Kommunaler Unterbringungseinrichtung - Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln u. a. wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung -

Düsseldorf-Stockum - Nach Feuer in Kommunaler Unterbringungseinrichtung - Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln unter anderem wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung - Keine Hinweise auf fremdenfeindliche Straftat - Keine Schwerverletzten

Dienstag, 7. Juni 2016, 12.38 Uhr

Unmittelbar nachdem das Feuer in der Unterbringungseinrichtung an der Straße "Stockumer Höfe" am Rande des Messegeländes (Parkplatz 2) gelöscht war, haben die Spezialisten der Kriminalpolizei vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Übrigen hat die Staatsanwaltschaft hierzu ein Brandsachverständigengutachten in Auftrag gegeben.

Bislang haben sich keine Hinweise auf eine Brandlegung von außen ergeben.

Im Zuge der Ermittlungen vor Ort ergaben sich Hinweise auf derzeit sechs Verdächtige. Die tatverdächtigen Zuwanderer waren in der nun zerstörten Halle aufhältig. Die Männer wurden zur Vernehmung in das Polizeipräsidium gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

Nach jetzigem Stand wurde bei dem Geschehen niemand schwer verletzt.

Allerdings wurden bei 28 Bewohnern und zwei Rettungskräften Rauchgasintoxikationen festgestellt. Verkehrsbehinderungen blieben weitestgehend aus. Messe- und Flughafenbetrieb waren unbeeinträchtigt. Die betroffenen Bewohner der Einrichtung wurden in andere Unterkünfte der Stadt gebracht und dort versorgt.

Zusatz: Bereits am 21. Mai 2016 war es in der Unterkunft zu einer vorsätzlichen Brandlegung mit geringem Schaden gekommen. Bei den Ermittlungen hierzu haben sich keine belastbaren Beweise gegen einen Beschuldigten ergeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen