Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER für die Beschäftigten der SANA-Kliniken

Im Februar diesen Jahres wurde bekannt, dass die SANA-Kliniken in Gerresheim und Benrath Labore schließen und somit 50 Beschäftigte entlassen werden sollen.

Dazu erklärt Torsten Lemmer, Ratsherr und Geschäftsführer der Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER: „Schon 2019 stimmten wir im Stadtrat gegen den Verkauf von weiteren 24,9% der Krankenhaus-Anteile. Schon damals warnten wir vor dem weiter sinkenden Einfluß der Stadt auf die Entscheidungen der SANA-Kliniken, dem möglichen Schließen von Abteilungen und möglichen Entlassungen. Genau das passiert jetzt.

So richtig es ist, dass sich die öffentliche Hand nur auf die Erfüllung staatlicher Aufgaben und somit auf ihre Kernaufgaben konzentrieren soll, so ist es unserer Meinung nach auch richtig, dass Krankenhäuser nicht in den Wettbewerb privater Anbieter gehören. Krankenhäuser sollten nicht mit einer Gewinnmaximierungs- und Gewinnerzeilungsabsicht betrieben werden bzw. betrieben werden müssen.

Deshalb haben wir letzte Woche im Stadtrat auch einem entsprechendem Antrag der LINKEN zugestimmt, während CDU, Bündnis 90/GRÜNE und FDP und somit die Mehrheit dagegen stimmte. Hier zeigte sich wieder einmal, dass insbesondere wohlklingende Worte von sogenannten christlichen oder bürgerrechts-ökologisch-grün ideologischen Ratsleuten nur Sonntagsworte bleiben, sich aber nicht in Abstimmungen widerspiegeln.“

Foto: privat

Autor:

Alexander Führer (Tierschutz / Freie Wähler) aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.