Rauchen: Wieviele Verbote müssen sein?

Unmissverständlich stellt das neue Nichtraucherschutzgesetz klar: Ab dem 1. Mai ist Schluss mit dem Qualmen in öffentlichen Gebäuden und in geschlossenen Räumen in der Gastronomie. Einige wenige Ausnahmen gibt es z.B. für Flughäfen.
5Bilder
  • Unmissverständlich stellt das neue Nichtraucherschutzgesetz klar: Ab dem 1. Mai ist Schluss mit dem Qualmen in öffentlichen Gebäuden und in geschlossenen Räumen in der Gastronomie. Einige wenige Ausnahmen gibt es z.B. für Flughäfen.
  • hochgeladen von Henrik Stan

Zum 1. Mai werden alle Ausnahmeregelungen für das Rauchen gestrichen. Sowohl in sämtlichen Gaststätten als auch in Festzelten, in Einkaufszentren und allen allen öffentlichen Gebäuden ist die Kippe zwischendurch strikt untersagt. Bei Verstößen gegen das "NiSchG", also Nichtraucherschutzgesetz, drohen Geldbußen. Was halten die Düsseldorfer davon? Wir haben uns umgehört:

Paula Berendt
Ich finde die neue Regelung völlig in Ordnung. Raucher haben Rücksicht zu nehmen auf die nichtrauchende Mehrheit in Gaststätten.

Erwin Herde
Das Totalverbot halte ich für übertrieben, es grenzt an Entmündigung. Als Gelegenheitsraucher habe ich mir zum Bier in netter Gesellschaft bisher gern eine Zigarette gegönnt. Schade, das fällt jetzt flach.

Edelgard Salentin und Bärbel Reinhardt
Abgeteilte Raucherbereiche waren doch eigentlich ein vernünftiger Kompromiss. Dass die jetzt jetzt auch abgeschafft werden, halten wir für übertrieben. Man kann den Leuten doch nicht alles verbieten.

Joshua Hoppe
Im Grunde habe ich kein Problem mit dem Rauchverbot. Ich rauche zwar selbst, aber in Lokalen, in denen gegessen wird, stört mich Zigarettenqualm auch. Nicht in Ordnung finde ich, dass die Shisha-Clubs wohl schließen müssen. Da blieben die Raucher schließlich unter sich.

Mehr zum Thema:
Rauchverbot: Bierchen ohne blauen Dunst

Autor:

Henrik Stan aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen