Tatort Hofgarten: Hund tötet Schwan

2Bilder

Düsseldorf, 7. Januar 2019

Am letzten Freitag hat ein freilaufender Hund einen Schwan im Hofgarten gejagt, angegriffen und so schwer verletzt, dass dieser an seinen Verletzungen verstarb. Auch die sofortige Hilfe von engagierten Tierschützern und einem Tierarzt konnte nicht mehr helfen, da die Hundebisse die tief im Körper liegende Schwimmblase tödlich verletzt haben.

Walter Hermanns, Hofgartenfotograf und Bürgermitglied der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Warum leinen die Hundehalter ihre Tiere nicht an? Warum kontrolliert die Stadtverwaltung so schlecht? Warum verhindern SPD, GRÜNE und FDP den ehrenamtlichen Tierschutzbeauftragten? Warum wird das Staatsziel Tierschutz Artikel 20a Grundgesetz hier so missachtet? Welches Bild gibt Düsseldorf damit ab? Es macht mich, meine Fraktion und die Tierschützer fassungslos und wütend, wie hier die Mitgeschöpfe missachtet werden!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen