Tausendfüßler: abreißen oder stehenlassen?

Der Streit um den Tausendfüßler lebt wieder auf, nachdem sich der Landeskonservator für den Erhalt ausgesprochen hat. Foto: RB-Archiv
  • Der Streit um den Tausendfüßler lebt wieder auf, nachdem sich der Landeskonservator für den Erhalt ausgesprochen hat. Foto: RB-Archiv
  • hochgeladen von Martin Dubois

Der Streit um den Tausendfüßler geht in die nächste Runde. Trotz der Ablehnung des Abrisses der denkmalgeschützten Hochstraße durch Landeskonservator Udo Mainz erklärte Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU) am Donnerstag im Stadtrat, dass der "Tausendfüßler fallen" werde. Das sorgte für einen heftigen Schlagabtausch der Lager.

Während sich CDU und FDP, mit deren Stimmen der Abriss längst beschlossen wurde, sich erwartungsgemäß hinter Elbers stellten, erneuerten SPD und Grüne ihre Argumente für den Erhalt. "Der Tausendfüßler ist ein wichtiges Stück Stadtgeschichte und deshalb erhaltenswert", sagte SPD-Fraktionschef Markus Raub. Die schwarz-gelbe Mehrheit müsse sich "jetzt fachlich mit den Einwänden des Landeskonservators auseinandersetzen und ihre Planung für den zweiten Bauabschnitt Kö-Bogen noch einmal gründlich überdenken".

Auch die Grünen sprachen sich für den Erhalt "der weltweit einmaligen Spannbeton-Hochstraße" aus und kritisierten die Optik der geplanten Ein- und Ausfahrten der Tunnel neben dem Dreischeibenhaus.

FDP-Bürgermeisterin Marie-Agnes Strack-Zimmermann hielt der Opposition eine "Sehnsucht nach Stillstand" vor und plädierte ebenso wie CDU-Planungsfachmann Alexander Fils für den Abriss.

Tausendfüßler ja oder nein? Was meinen Sie? Nutzen Sie die Kommentarfunktion.

Autor:

Martin Dubois aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

11 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.