ANFRAGE
Überstunden und Personalknappheit bei der Düsseldorfer Feuerwehr?

pixabay

Düsseldorf, 2. Juli 2019

In Düsseldorf ist die Personalsituation und die Mehrarbeit bei der Feuerwehr seit Jahren Thema.

Deshalb fragt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER die Verwaltung in der nächsten Ratsversammlung, wie sich die Mehrarbeitsstunden bei der Düsseldorfer Feuerwehr im Zeitraum vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2018 entwickelt haben, wie viele Vollzeitstellen dieser Stundenzahl entsprechen, wie viele Mehrarbeitsstunden Anfang 2019 ausgezahlt werden sollten, auf welcher rechtlichen Grundlage bzw. Begründung welches Dezernat bzw. Amt die Mehrarbeit über die regelmäßige Arbeitszeit der 48 Stunden pro Woche hinaus angeordnet hat, über welchen Zeitraum die angeordnete Mehrarbeit geplant ist und wann das notwendige Personal zur Verfügung stehen wird, damit keine Mehrarbeit mehr erforderlich ist.

Chomicha El Fassi, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Nach den Hoffnungen Ende 2017 Anfang 2018 haben sich in den letzten Wochen und Monaten die Beschwerden von Feuerwehrleuten in unserer Geschäftsstelle gehäuft. Dies nahmen wir nun zum Anlass, erneut Anfragen, jetzt vor der Sommerpause, an die Verwaltung zu stellen.

Wenn Probleme fortbestehen, müssen diese gezeilt angegangen werden. Wenn es im Stellen- oder Personalplan Verbesserungsbedarf gibt, muss dieser eingeplant werden. Auch der Gesamthaushalt für 2020 muss an dieser Stelle ehrlich sein.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen