Wirtschaftsförderung um jeden Preis? Landesregierung lässt die Menschen im Stich!

Gegen den vom RVR ausgearbeiteten Landesentwicklungsplan (LEP) und den darin vorgesehenen Befugnissen für die hiesige Kiesindustrie weiter den Niederrhein zu zerstören, hat sich in den vergangenen Wochen ein großer Widerstand im Kreis entwickelt. Nach den ergebnislosen Gesprächen von gestern steht es nun fest, dass das NRW Wirtschaftsministerium unter Führung der FDP endgültig die Kontrolle über seine Unabhängigkeit von der Wirtschaft verloren hat.

Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Kreistag Wesel, Sascha H. Wagner hierzu: „Das sich politische Akteure aus den Reihen der CDU oder FDP lieber auf die Seite der Industrie stellen, anstatt nach bestem Gewissen die Interessen aller Bürger*innen zu vertreten, ist wahrlich nichts neues. Doch mit welcher Radikalität die derzeitige Landesregierung die Stimmen der um ihre Umwelt besorgten Bürger*innen missachtet, schießt den Vogel endgültig ab. Nicht einmal ansatzweise wurde von Seiten der Regierung auf die Forderungen der Menschen im Kreis Wesel eingegangen.“

„Der Prozess der politischen Entscheidungsfindung ist aufgrund des Versagens der Landespolitik erschöpft. Das letzte was wir von dem Thema hören werden, wird hoffentlich nicht die anstehende Klage sondern die Abwahl der schwarz-gelben Wirtschaftsvertreter sein. Ein wirklich beschämender Tag für die Politik in NRW.“, ergänzt Wagner abschließend.

Autor:

Sascha H. Wagner aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.