AFI-Botschafterin Okka Gundel liest Düsseldorfer Schülern aus Alzheimer-Kinderbuch vor

Eine Schulstunde der besonderen Art: Okka Gundel liest aus "AFi-KiDS wissen mehr" vor (© Wolf R. Ussler)
  • Eine Schulstunde der besonderen Art: Okka Gundel liest aus "AFi-KiDS wissen mehr" vor (© Wolf R. Ussler)
  • hochgeladen von Christian Leibinnes

Düsseldorf, 15. Januar 2014 – Eine Unterrichtsstunde für Jung und Alt: Fernsehmoderatorin Okka Gundel hat den Schülern der 3. Klasse der Astrid-Lindgren-Schule und den Bewohnern des Seniorenzentrums „Hans-Jeratsch-Haus“ der VITA gGmbH der AWO Düsseldorf einen ganz besonderen Vormittag beschert. Die Botschafterin der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) sprach mit ihren jungen und alten Zuhörern über die Alzheimer-Krankheit und stellte das neue Alzheimer-Kinderbuch „AFi-KiDS wissen mehr – Für Kinder und ihre Eltern“ vor.

„Für viele Kinder ist es ganz schwer zu begreifen, was durch die Krankheit passiert. Deshalb ist altersgerechte Alzheimer-Aufklärung auch so wichtig“, sagte Okka Gundel, die selbst dreifache Mutter ist. Die TV-Moderatorin, bekannt aus der Sportschau und den Tagesthemen, weiß wovon sie spricht. Ihre Großmutter war an Alzheimer erkrankt. Okka Gundel hat nicht nur das Vorwort zu „AFi-KiDS wissen mehr“ geschrieben, sie ist darüber hinaus auch mit einer eigenen Comic-Figur im Buch vertreten.

Im Hans-Jeratsch-Haus war die AFI-Botschafterin dagegen ganz real anwesend und las die Geschichte „Ein anderes Jahr mit Oma Gisela“ vor, die den Kern von „AFi-KiDS wissen mehr“ bildet. In der Erzählung geht es um die Alzheimer-Erkrankung von Oma Gisela, die auch das Leben der AFi-KiDS Katja und Max verändert.

„Wühlmeister gesucht“ und „Buchstabensalat“ – diese beiden Spiele aus dem AFi-KiDS-Buch hatten es den jungen und alten Schulkindern besonders angetan. Angenehmer Nebeneffekt: Während des Spielens lernen die Spieler die Funktionsweise des Gehirns kennen. Ein weiteres Highlight der besonderen Schulstunde war das „Nichts vergessen?-Quiz“. Am Ende konnte Okka Gundel allen Teilnehmern ein sehr gutes Zeugnis ausstellen. „Alle haben ganz toll mitgemacht. Es kamen viele Fragen und ich habe richtig gespürt, wie groß das Interesse an dem Thema ist. Ich freue mich schon auf weitere Veranstaltungen dieser Art“, sagte die AFI-Botschafterin.

„AFi-KiDS wissen mehr“ führt junge Leser ab fünf Jahren alleine oder gemeinsam mit ihren Eltern auf 32 farbenfroh gestalteten Seiten an die Alzheimer-Krankheit heran. Das Angebot ergänzt die Internetseite www.AFi-KiDS.de, die seit Mai 2010 online ist. „AFi-KiDS wissen mehr“ kann kostenfrei bestellt werden bei der Alzheimer Forschung Initiative e.V., Kreuzstr. 34, 40210 Düsseldorf; per Internet auf www.alzheimer-forschung.de, Rubrik Aufklärung & Ratgeber, per E-Mail info@alzheimer-forschung.de oder unter der Telefonnummer 0211 / 86 20 66 0.

Autor:

Christian Leibinnes aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen