"Das Handwerk steht bereit, die Energiewende voranzutreiben"

2Bilder

Zu den Beschlüssen des Bundeskabinetts zur Umsetzung der „Energiewende“ erklärt Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

„Die Bundesregierung hat richtige und wichtige Impulse zum Gelingen der Energiewende gesetzt. Dazu gehört die Zielsetzung, unsere wichtigste Energieressource, das Einsparen von Energie vor allem im Gebäudebestand stärker zu nutzen. Die geplante Aufstockung des CO2-Gebäudesanierungsprogramms und die raschere steuerliche Abschreibung von Herstellungskosten für energetische Sanierungen von Wohngebäuden sind hierfür geeignete Instrumente. Diese Weichenstellungen können zur notwendigen Beschleunigung der energetischen Umrüstung von Gebäuden beitragen. Allerdings halten wir die Mittelausstattung des CO2-Gebäudesanierungsprogramms für zu gering – hier muss nachjustiert werden, um ausreichend hohe Anreize zu legen.

Das Handwerk steht bereit, eine wirksame Energiewende weiter voranzutreiben. Handwerkbetriebe sind die zentralen Umsetzer und verfügen über die notwendigen Kompetenzen bei der Entwicklung, der Beratung und der Realisierung von Energieeffizienzmaßnahmen sowie bei Erneuerbaren Energien.

Wichtig ist, dass nun bald Planungssicherheit über die konkreten Investitions- bzw. Sanierungsbedingungen hergestellt wird. Es ist wünschenswert, dass sich Bundestag und Bundesrat parteiübergreifend trotz des engen zeitlichen Fahrplans darüber verständigen. Dabei erwarten wir insbesondere auch ein hohes Maß an Verlässlichkeit der jetzt zu verabschiedenden Rahmenbedingungen und der Finanzierung.

Viele Fragen zur Versorgungssicherheit und zur Entwicklung der Energiepreise bleiben weiter offen. Hier muss als Zielmarke gelten, dass die Netze stabil und die Preis bezahlbar bleiben, für Verbraucher und energieintensive Handwerksbetriebe.“

Quelle: ZDH

Weitere Informationen unter: http://energie-und-fassade.de/

Zu Handwerksthemen finden Sie auch Berichte unter http://malerillu.de, dem Online Magazin der Maler- und Lackierer-Innung Düsseldorf

Autor:

Heiner Pistorius aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.